Schlagwort: Meerbuscher HV

Gewonnen gegen den Meerbuscher HV

Am Samstag, den 01.02.20,  gewannen die C1 Mädchen des NHVs das Spiel gegen die C1 vom Meerbuscher HV. Leider mussten sie in diesem Auswärtsspiel auf Mia, Josefina und auch Eva verzichten.

Trotz dieser Einschränkung verlief die erste Halbzeit sehr gut. Die Abwehr war stark, vor allem durch abgefangene Bälle und anschließende Tempogegenstöße konnten die Mädchen des NHVs viele Punkte erzielen.  Zufrieden konnte auch Jana durch ihren präzise getroffenen 7-Meter sein. In der 2. Halbzeit allerdings ließ die starke Abwehr nach und die Gegner holten auf, die Neusser Mädchen mussten sich neu zusammenreißen und später durch eine 2min Strafe von Jana in der Abwehr auch zu 5. das Ruder reißen. Dies haben sie zum Glück durch Schieben und Übernehmen des Kreisspielers am 6- Meter geschafft.

Am Schluss konnten sie die Halle mit einem Sieg 38:16 verlassen und ihren Trainer Fabian Bleckat, der nicht dabei sein konnte, mit einer guten Leistung zufrieden stellen.  Insgesamt gab es eine 2 Minuten Strafe und 3 gelbe Karten. Die NHV Mädels bleiben hiermit weiterhin Tabellenerster.

 

Folgende Tore wurden gemacht:

Jana(16)

Valerie(14)

Viktoria(3)

Jovana(1)

Lena(3)

Maibrit(1)

Meerbuscher HV – weibliche D2 (9:6)

Mit 9:6 (Halbzeit 2:1) unterlag die weibl. D2 dem Meerbuscher HV, die wegen älterer mitspielender Mädchen außer Wertung spielen.

Die Mädchen schlugen sich sehr tapfer, kämpften gegen die körperlich überlegenen Gäste aufopferungsvoll. Es kam zu vielen Torgelegenheiten. Jedoch scheiterten unsere Mädchen oft an der Meerbuscher Torhüterin Jeyarajan Sagana.

Auf Neusser Seite vernagelte Leonie Dieckmann das Tor und ließ in der 1. Halbzeit nur 2 Gegentore zu.

Nach 15 Minuten glichen die Mädchen zum 5:5 aus. Doch die Meerbuscher erzielten 4 Tore in Folge ehe Victoria Hilgers den Anschlusstreffer zum 9:6 erzielte.

Es spielten im Tor bis zur 32 Minute Leonie Dieckmann und danach Josephine Harting

Im Feld: Victoria Hilgers (3), Lisa Kehling, Ronja Weber, Emilia Skrcypczyk, Natalia Skrcypczyk, Luisa Fries, Josephine Harting, Jule Pastowski, Edith Malang (1) und Leonie Dieckmann (2).

SPA.    

15. Spiel, 13.Sieg – Neusser HV 2F – Meerbuscher HV 1F 29 : 17

Mit dem Meerbuscher HV kam am Sonntagabend der Tabellenvierte zu ins Hammfeld.
Im Hinspiel konnten die Neusserinnen noch einen 6 Tore-Sieg nach Hause bringen.
Um überhaupt die Chance auf den Aufstieg zu wahren, musste dieses Spiel unbedingt gewonnen werden.
Die Voraussetzungen waren jedoch nicht optimal: 8 von insgesamt 10 Spielerrinnen hatten an diesem Tag schon ein Spiel in den Knochen.
Die erste Halbzeit verlief so gar nicht nach den Vorstellungen der jungen Neusser Damen. Reihenweise wurden einfache Bälle verworfen, oder man scheiterte an der guten Torfrau der Meerbuscherinnen. Symptomatische für die Leistung in der ersten Hälfte: sämtliche 7-Meter in Halbzeit eins wurden verworfen. So lag man phasenweise mit 3 Toren zurück, konnte sich aber bis zur Halbzeitpause auf ein 10:10 herankämpfen.
Glücklicherweise erwies sich die Maßnahme, die gefährlichste Torschützin des Meerbuscher-Teams in Manndeckung zu nehmen, als goldrichtig.
Auch die Chancenverwertung wurde jetzt wesentlich besser. Gleichzeitig hatte man den Eindruck, das Lene im Tor zur Wand wurde. So hatte man Anfang der zweiten Halbzeit einen 10:1 Lauf und man konnte etwas aufatmen.
Nach 60 Minuten zeigte die Anzeige einen 29:17 Erfolg an.
Es spielten:
Lene (Tor); Marie G. (Tore 2), Anni (6), Isabell, Anna (8), Marie S. (1), Jenny (2), Svenja (8), Lea und Luisa (2).
Jule, Leonie und HeJo coachten heute von der Bank aus.
Nächste Woche kommt es am Sonntag um 13:30 Uhr zum Spitzenspiel: HSG Eller 90 1F (1. Platz) gegen unsere junge Truppe. Nur mit einem Sieg können die Damen des Neusser HV noch aufsteigen.
Also heißt es Daumen drücken, oder besser noch: Vorbeikommen und anfeuern!

4. Spiel – 4ter Sieg

Meerbuscher HV –  Neusser HV 21:27

Zu Beginn des 4. Spiels lief alles nach Plan. Schnell führte man mit 2:7 und es wurde ein Gang zurückgeschaltet. Durch die frühe, deutliche Führung konnte man  wieder viel wechseln.

Mit 9:13 ging es in die Halbzeitpause.

Danach kam es zu einem Bruch im Spiel, wodurch es nochmal spannend wurde und Meerbusch bis auf ein Tor herankam.

Nach einigen Umstellungen und wegen des guten Rückhalts im Tor durch Lene, berappelte sich das Team und konnte letztendlich mit 21:27 einen weiteren Sieg verbuchen.

Durch diesen Sieg setzten sich die Mädels in der Spitzengruppe fest,  nur die Mannschaften der HSG Eller 90 und Unitas Haan sind weiterhin verlustpunktfrei.

Am 06.11, um 16:45 Uhr, kommt es im Hammfeld zum Spitzenspiel gegen die 1. Damen  der HSG Eller 90.

Über eine großzügige Unterstützung würde sich das junge Team  sehr freuen.

Es spielten:

Lene (Tor), Jenny (2), Jule (5), Anna (1), Lea, Isabella, Vanessa (3), Luca, Marie G., Marie S. (6), Svenja (8) und Annika (2)