Sportbetrieb und Corona

Stand 02.06.2021

Die CoronaSchVO sieht weitreichende Lockerungen für den Sport vor, sobald die regionale 7-Tage-Inzidenz (also die Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt) fünf Werktage hintereinander bei oder unter 100 liegt. Sie beschreibt außerdem bereits jetzt weitere Lockerungen für den Fall, dass die regionale 7-Tage-Inzidenz stabil unter 50 liegt.

Amtlich aktuelle Daten der Inzidenzstufe unter https://www.mags.nrw/

Für den Rhein-Kreis-Neuss gelten derzeit noch die Regelungen der Inzidenzstufe 3. Ab Mittwoch, dem 02.06.21 ist der Sportbetrieb im Rahmen des Amateur- und Freizeitsports im Freien in folgenden Konstellationen erlaubt:    

1. Ohne Mindestabstand

    
– beliebig viele Personen aus einem Haushalt ( § 14 Abs. 1 + 2 Nr. 1a,  i. V. m. § 4 Abs. 3, Nr. 1 CoronaSchVo )
    – beliebig viele Personen aus zwei Haushalten, zuzüglich beliebig viele immunisierte Personen aus weiteren Hausständen ( § 14 Abs. 1 + 2 Nr. 1a, i. V. m. § 4 Abs. 3, Nr. 2 CoronaSchVo )
    – ausschließlich immunisierte Personen ohne Begrenzung der Personenzahl und Hausstände ( § 14 Abs. 1 + 2 Nr. 1a, i.  V. m. § 4 Abs. 3, Nr. 3 CoronaSchVo )
    – bis zu 25 Personen, negativem Testnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit ( NEU, § 14 Abs. 3, Nr. 1b CoronaSchVo )
    – bis zu 25 junge Menschen bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren zuzüglich max. zwei Ausbildungs- /Betreuungspersonen ( § 14 Abs. 1 + 2 Nr. 1b CoronaSchVo )
    
    

2. Mit Mindestabstand ( kontaktfreier Sport ) 

    
– beliebig viele Personen bei ausschließlich kontaktfreier Sportausübung ( NEU, § 14 Abs. 3 Nr. 1a CoronaSchVo )

Zwischen verschiedenen Gruppen lt. Nr. 1. + 2., beziehungsweise allein Sport treibenden Personen, die gleichzeitig am selben Ort Sport treiben, ist während der Sportausübung dauerhaft ein Mindestabstand von 5 Metern einzuhalten. Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen von Sportanlagen, einschließlich der Jugendräume sowie Räume zum Umkleiden und Duschen, ist unter Beachtung der allgemeinen Hygieneanforderungen ( Abstandsgebot !! ) nach § 6 CoronaSchVo NRW nunmehr zulässig ( NEU, § 14 Abs. 3 Nr. 5 CoronaschVo ). Personenansammlungen in Eingangsbereichen sowie im Bereich von Materialausgaben etc. sind zwingend zu vermeiden. 

Wichtig:
Bei den genannten Höchstzahlen werden Personen mit einer nachgewiesenen Immunisierung durch Impfung oder Genesung unter den Voraussetzungen der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung vom 08.05.21 nicht eingerechnet. 


Hallensport:

Mit Inkrafttreten der Inzidenzstufe 2 ab 02.06.21 ist der Sportbetrieb im Rahmen des Amateur- und Freizeitsports in Hallen in folgenden Konstellationen möglich: 

   – der ärztlich verordnete sowie unter ärztlicher Betreuung und Überwachung durchgeführteRehabilitationssport nach § 64 Abs. 1 Nr. 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch unter Beachtung des Mindestabstands zwischen den teilnehmenden Personen und 
       mit Negativtestnachweis ( § 14 Abs. 1 + 2 Nr. 4 CoronaSchVo )

    – beliebig viele Personen bei ausschließlich kontaktfreier Sportausübung unter Beachtung der Vorschriften zum Mindestabstand gem. § 4 CoronaSchVo NRW mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit mit Ausnahme von 
      hochintensivem Ausdauertraining ( insbesondere Indoor-Cycling, HIIT, anaerobes Schwellentraining etc. ) ( NEU, § 14 Abs. 3 Nr. 2a )

    – Kontaktsport mit bis zu 12 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit ( NEU, § 14 ABs. 3 Nr. 2b CoronaSchVo NRW )

  

Zuschauer: 

Der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern zu Sportanlagen im Freien ist zulässig: 

–  mit bis zu 100 Personen mit Negativtestnachweis und sichergestellter einfacher Rückverfolgbarkeit, wenn die Regelungen zum Mindestabstand gesichert eingehalten 
   werden ( § 14 Abs. 2, Nr. 6a CoronaSchVo ), 
–  bis zu 1000 Personen, jedoch höchstens einem Drittel der regulären Zuschauerkapazität,  auch ohne Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit für die Sitz- und Stehplätze und Einhaltung
   der Vorschriften zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzplätzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht. ( Erweitert, § 14 Abs.  3 Nr. 3 i. V. m. § 14 Abs. 2 Nr. 6b CoronaSchVo )  

Der Zutritt von Zuschauerinnen und Zuschauern in Innenräumen ist zulässig: 

– mit bis zu 500 Personen ( abgestellt auf die individueller Zuschauerkapazität ) mit Negativtestnachweis auf fest zugewiesenen Sitz- oder Stehplätzen, sichergestellter besonderer Rückverfolgbarkeit für die Sitz- und Stehplätze und Einhaltung der Vorschriften
 zum Mindestabstand, wobei bei festen Sitzplätzen eine Besetzung im Schachbrettmuster ausreicht.( NEU, § 14 Abs. 3 Nr. 4 CoronaSchVo NRW )  

Wo wird ein Testnachweis benötigt?

Behaltet auch unter erschwerten Bedingungen viel Spaß an der Bewegung!

Aufgrund aktueller Entwicklungen und Veränderungen in der Beschluss- und Verordnungslage passen wir kontinuierlich unsere Maßnahmen im Bezug auf Training- und Wettkampfplanung und den damit verbundenen Hygieneplänen an.

Die Situation ist auf den verschiedensten Informationskanälen für jeden interessierten Bürger zu verfolgen. Wir nutzen dafür natürlich die vielfältigen Informationen des Robert Koch-Institut und die Portale der Landesregierung, dem LSB und weitere offizielle Seiten.

Die für uns maßgeblichen Rahmenbedingungen werden durch die Landesregierung mit der Corona Schutzverordnung (CoronaSchVO) sowie den Empfehlungen des Landessportbundes NRW gesetzt.

Der Rhein-Kreis Neuss ist mit dem Gesundheitsamt unser direkter Ansprechpartner für alle Fragen des Infektionsschutz bzw. der Behandlung von Coronaverdachtsfällen. Das Gesundheitsamt nimmt Aufgaben nach dem Gesetz über den öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen (ÖGDG NRW) wahr. Als Verein setzen wir die Corona Schutzverordnung der Landesregierung sowie die Empfehlungen des Landessportbundes NRW in unserem Hygieneplan und diversen Checklisten um, die als Download zur Verfügung stehen.

Am Ende steht es natürlich jedem frei gemäß seiner eigenen Einschätzung sein Verhalten auszurichten. 

Erste und wichtigste Maßnahmen sind immer noch die AHA+L+A Regeln:

ABSTAND HALTEN:
Achtet auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen in allen Bereichen – beispielsweise auf dem Weg zur Halle, auf das Spielfeld oder beim Verlassen der Halle.

HYGIENE BEACHTEN
Befolgt die Hygieneregeln für richtiges Husten und Niesen sowie für gründliches Händewaschen.

ALLTAGSMASKE TRAGEN:
In bestimmten Situationen – vor allem, wenn es eng wird und ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen nicht sicher eingehalten werden kann – solltet Ihr eine Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen. Beachtet dabei auch die jeweils geltenden Vorschriften.    

regelmäßig LÜFTEN!

In geschlossenen Innenräumen zusätzlich wichtig: Lüftet  in regelmäßigen Abständen für einige Minuten. Gerade hier sind wir im Hammfeld gehalten die Halle quer zu lüften und die Kabinennutzung wegen der schlechten Durchlüftungsmöglichkeiten auf ein Minimum an Verweilzeit zu reduzieren. 

Corona-Warn-App nutzen

Nutzt außerdem die Corona-Warn-App: Die App benachrichtigt Sie, wenn Sie Begegnungen mit Personen hatten, die mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert waren, und empfiehlt wichtige Verhaltensregeln.  

Selbstverständlich gilt, dass jeder nur symptomfrei zu Training oder Wettkampf kommt. Bei Auftreten von Symptomen informiert umgehend den Mannschaftsverantwortlichen, der dann entsprechend unserer Richtlinien handelt und auch den Vorstand informiert.

Sollten Übungsleiter einer Risikogruppe angehören und trotzdem den Trainingsbetrieb aufrechterhalten, liegt es in Ihrer Entscheidung das Training so zu gestalten, dass eine maximale Risikominderung erreicht wird. Dazu gehört auch die Verringerung der Gruppengröße.

Nutzt wie bisher die Erfassungsbögen, damit unsere Nachverfolgung möglich wird.

Checkliste für Teilnehmer von Trainingseinheiten

Anwesenheitsliste für Trainingsgruppen

Erfassungsbogen Begleiter (PDF)

Erfassungsbogen Mannschaft (PDF)

Corona Schutzverordnung des Landes NRW Fassung gültig ab 24.05.2021!

Hygienevorschriften des Neusser Handballverein e.V.

Hinweise für die Nutzung von Nase-Mund Bedeckungen

DSGVO Einwilligungserklärung 

Nies- und Husten Regeln

Händewaschen richtig!

Bitte nutzt die digitalen Möglichkeiten um die Verwaltung zu optimieren und füllte die Formulare im Acrobat Reader aus und versendet sie an die eingerichtete Adresse corona@neusser-hv.org

Den Acrobat Reader bekommt ihr für alle Endgeräte hier:
https://get.adobe.com/de/reader/