Achtbar geschlagen

Wieder einmal musste unsere weibl. D2-Jugend gegen die Jungs vom TuS Erkrath antreten. 17:10 stand es am Ende für Erkrath (Halbzeit 8:4). Dabei gaben unsere Mädchen nie auf. Jedoch leichtsinnige Abspielfehler führten immer wieder zu schnellen Gegentoren des Gegners. Im Tor verhinderte Josefina Chrysidis durch ihre tollen Paraden einen deutlicheren höheren Sieg der Gäste.
Es spielte im Tor: Josefina Chrysidis
Im Feld spielte: Agifatou Malang (7), Edith Malang, Leonie Dieckmann, Mia Föde, Leonie Reder, Rebekka Blaschek (1), Lene Kizilarslan (1), Thao Mi Pham, Victoria Hilgers, Jovana Ilic (1), Anna Gürtler.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.