„Ein dreckiger Sieg“ – NHV-Damen erkämpfen sich gegen Biefang ihr Selbstvertrauen zurück

Es war kein Handballfest – ganz gewiss nicht. Nach zwei Niederlagen in Folge, in denen regelmäßig, teils deutliche Führungen verspielt wurden, war der 25:22 (14:10)-Heimerfolg gegen den TV Biefang trotzdem Balsam auf die geschundenen Seelen der Neusser Oberligadamen. Und es war ein überaus verdienter Punkterfolg, ein Erfolg über Gegner und den eigenen Kopf, der am Ende so wertvoll erscheint. Dabei überzeugten die Gastgeberinnen phasenweise spielerisch als Team und konnten erstmals die Manndeckung gegen Madita Schut erfolgreich lösen. Der Kampf gegen den eigenen Kopf begann in der Schlussviertelstunde, in der zuletzt die Partien noch verloren gingen aber dieses Mal die bessere Mannschaft die Oberhand behielt.

 

Beim 18:11-Zwischenstand in der zweiten Hälfte bestand die Hoffnung auf einen Kantererfolg gegen einen unangenehm zu bespielenden Gegner. Doch wie zuletzt in den Partien gegen Beyeröhde und in Düsseldorf, agierten die Gastgeberinnen plötzlich viel zu hektisch, suchten zu früh die endgültige Entscheidung und brachten sich damit fast noch in Schwierigkeiten. Bis zum 21:17 (52.) schlossen die Gäste auf, ehe die Neusserinnen wieder positive Akzente setzen konnten. „Diese Phase war für uns enorm wichtig und dass wir sie erfolgreich meistern konnten. Wir haben da nicht mehr gegen Biefang, sondern gegen uns selbst gespielt und gewonnen!“, sagte Trainer Christian Hentschel nach der Partie, der nun darauf setzt, dass auch in den kommenden Partien, dieses Positiv-Erlebnis zu mehr Qualität im eigenen Spiel führt.

 

Bereits am kommenden Sonntag steht die nächste Probe auf dem Programm. Dann reisen die Neusserinnen zum Auswärtsspiel gegen die bis dato punktlosen Lobbericherinnen. „Lobberich erlebt vielleicht eine ähnliche Situation wie wir. Wir kennen sie jedenfalls noch als sehr spiel- und kampfstark und werden hochkonzentriert zu Werke gehen!“, findet der Neusser Trainer lobende Worte für den schwächelnden Gastgeber.

 

Statistik: http://liveticker.sis-handball.org/game/show/001519505502502000000000000000000001023

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.