Verein Vorstand

Ein Verein ist kein Dienstleister

Bezugnehmend auf die Ereignisse der letzten Wochen möchte ich einige Worte über das Verhalten einiger Aktiver und deren Eltern verlieren.

Zunächst mal die trockene Version:

Ein Verein iSd §§ 21 ff. BGB ist ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss von Personen zur Verwirklichung eines gemeinsamen Zwecks mit körperschaftlicher Verfassung (Vorstand und Mitgliederversammlung als Organe), der einen Gesamtnamen führt, nach außen als Einheit auftritt und in seinem Bestand vom Mitgliederwechsel unabhängig ist.

Also ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss, der nach außen als Einheit auftritt.

Dazu gehört sicher eine Haltung. Die sollte wenn man einen Verein mit Leben füllen will – also ein Vereinsleben tragen will – zunächst mal von einem gemeinschaftlichen und dem Zusammenschluss dienlichen Denken geprägt sein.

Dadurch wird er dann im besten Falle auch von einem Mitgliederwechsel unabhängig.

Nun sind wir angetreten nach einem doch sehr bedauerlichen Zerfall der weiblichen B-Jugend im letzten Jahr einen Neuanfang zu gestalten und haben aus Sicht der Vereinsführung organisatorische und nicht zu unterschätzende finanzielle Anstrengungen unternommen um diese Pläne fundamental und nachhaltig anzulegen.

Dazu gehört ein Trainer mit einer A-Lizenz, die sicher in dieser Leistungsklasse selten zu finden ist. Wir stellen einen Physiotherapeuten und ein spezielles Athletiktraining sowie ein individualisiertes Techniktraining. Dieses Angebot gilt unabhängig von der Spielklasse und soll dem NHV gewährleisten auch in der Basis die bestmögliche Ausbildung und Betreuung zu bieten.

Diese Anstrengungen waren auch mit der Unterstützung des HVN zunächst erfolgreich und führten zu einem neuen Kader, der wider Erwarten die Qualifikation zur Nordrheinliga geschafft hat.

Doch dann entwickelte sich eine Abwanderungs- und Wechselmentalität, die zu diesem Schreiben geführt hat.

Neben der Kritik an fremden Trainern, die offensichtlich aus falschem Ehrgeiz getrieben nicht davor zurückschrecken trotz persönlicher Bekanntschaft den Kader durch Abwerbung zu pulverisieren bzw. die Steuerung von Verbandsseite nicht ausreicht solche destruktiven Handlungen zu unterbinden sind die Hauptverantwortlichen natürlich die Aktiven und deren Eltern.

Das persönliche Interesse unter einem Label der höherrangigen Liga zu spielen wird über die zentralen und naheliegenden Fakten einer sportlichen und menschlichen Entwicklung gestellt. Unstrittig ist, dass eine sportliche Entwicklung in diesem Alter deutlich mehr von der individuellen Ausbildung und Förderung abhängt als von der Ligazugehörigkeit. Anreize höherer Anforderung an Physis oder Taktik können im Einzelfall auch vereinsintern durch Partizipation an Trainings- und Schulungseinheiten mit älteren Aktiven zusätzlich geschaffen werden.

Es gilt aber vielmehr die Basis für einen gelungenen Auftritt als Mannschaft zu schulen. Dazu gehören eben die neudeutsch gerne mit der Begrifflichkeit soft-skills belegten Eigenschaften wie:

• Kommunikationsfähigkeit. …
• Charisma. …
• Belastbarkeit. …
• Empathie. …
• Flexibilität. …
• Interkulturelle Kompetenz. …
• Anpassungsfähigkeit. …
• Präsentationsstärke

Dies ist der eigentliche Gewinn im Vereinsleben.

Keiner der oben angesprochenen Beteiligten, die mit ihrer „Rosinenpickerei“ und der steten Suche nach einer Optimierung der eigenen Belange einen Dienstleister im Vereinswesen suchen, wird diese Wertigkeit erkennen wollen.

Wir als NHV suchen und fördern aber Menschen, die an ein gesundes Vereinsleben glauben und sich aktiv einbringen. Unser kleiner Verein muss sich auf diese Kernkompetenzen verstehen und daraus eine Stärke bilden um nach außen als Einheit aufzutreten.

Auf diesem Wege, der sicher steinig und zäh wird, werden wir auch höherklassige Erfolge erzielen können. Nachhaltiger und vor allem freudvoller als über den Weg der finanziellen Zuwendungen oder dem Beugen vor egozentrischen Partikularinteressen.

In diesem Sinne mit Herz und Verstand
und für den Handball

Martin Eggert
1. Vorsitzender des Neusser HV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.