E-Jugend

Erwartete Niederlage zum Saisonende

Neusser HV E1J : TuS Reuschenberg E1J 20:35 (8:20)

Im letzten Saisonspiel traf unsere E-Jugend auf die Mannschaft, die bis zum Saisonbeginn von unseren Trainern Barbara Bloschack und André Hackbeil trainiert wurde. Ausgezeichnet vorbereitet und mit solider, technischer Grundlage ging das Reuschenberger Team als Favorit in die Saison 2017/18, in der sicher mehr drin gewesen wäre, als ein dritter Platz in der Abschlusstabelle. Wie nicht anders zu erwarten war, konnte unsere junge Mannschaft (noch) nichts gegen den starken Gast ausrichten, der nahezu unverändert und ohne Zugänge, seit der Vorsaison zusammen spielt.
Die Reuschenberger gingen schnell und deutlich mit 6:1 in Führung und überzeugten mit ihrer mehrjährigen Spielerfahrung. Erst nach 10 Minuten kam der NHV besser in Schwung, musste aber zur Halbzeit ein deutliches 20:8 wegstecken. Mit zunehmender Spieldauer wurde deutlich, dass der Minimalkader der Reuschenberger nichts mehr zusetzen konnte. Ab der 30. Spielminute war der Akku leer und die drei Haupttorschützen platt. Die Schlussminuten gehörten dann dem NHV, der von 15:35 noch auf 20:35 verkürzen konnte. Auf unserer Seite stand das Team auf dem Feld, dass auch in der kommenden Saison für den NHV in der E-Jugend antreten wird. Im Durchschnitt ein Jahr jünger als der Gast, mit insgesamt neun verschiedenen Torschützen.
Neusser HV: Maibrit und Levin im Tor, Mara (1), Adi (4), Phil (3), Gregor (2), Thyl (3), Eva (2), Lukas (1), Jan (2), Oli, Jovan, Tim, Rasmus (2).
TuS Reuschenberg: Moritz im Tor, Jarne (2), Joon (7), Gustav (1), Lasse (12), Till, Erik (10), Tim, Kerim (3).
Dank der Unterstützung unserer Teampaten Mikkel Møldrup und Joshua Reuland vom NHV1, der Mitarbeit von Torwartrainer Christoph Breuer (A-Jugend) und dem Trainerteam Barbara Bloschack, Fabian „Physio“ Bleckat und André Hackbeil, wächst beim Neusser HV eine neue Struktur, die langfristig einen gesunden Unterbau für den gesamten Verein bilden soll. Basierend auf einer guten Ausbildung der athletischen und koordinativen Fähigkeiten, konsequenter Schulung technischer, spielerischer Grundlagen und Bildung von Teamgeist und Vereinszugehörigkeit, trägt die Arbeit erste Früchte und wird zum Beginn der kommenden Saison deutlich: Der Neusser HV meldet dank zahlreicher Neuzugänge, aktuell 33 Kinder in der Altersklasse, insgesamt drei E-Jugendteams, eine weibliche E-Jugend im Handballkreis Mönchengladbach und zwei Jungenmannschaften im Handballkreis Düsseldorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.