Kategorie: E-Jugend

Der NHV bei der Talentiade in der Elmar-Frings Halle

Im Rahmen des neuen Kooperationsprojekts „Neuss macht mobil“ von Stadt und Stadtsportverband wurden zum ersten Mal alle Schüler der zweiten Klasse einem „Mobilitäts-Check“ unterzogen. Jedes Kind bekam mit seinem Ergebnis einen Tipp für weitere sportliche Betätigung, doch nur die Talentiertesten unter den Sieben- bis Achtjährigen wurden zur Talentiade eingeladen.

Dank des Einsatzes von Udo Bleckat (Trainer der E- und F-Jugend) Uwe Klause und Wolfgang Spangenberger unsere Trainer Doppelspitze in der D-Jugend und der spontanen und schnellen Hilfe der 1. Damen war auch der NHV erfolgreich vertreten. Wir konnten viele Kinder begeistern und den Eltern unsere Konzepte und Möglichkeiten darstellen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für den Einsatz an all‘ unsere Helfer und Aktiven.

Rechtzeitig zum Schnuppertag haben wir auch unseren Flyer „Kinderhandball“ präsentiert, in dem man kompakt das Angebot des NHV und unsere Vorstellungen für den Handball der Jüngsten nachlesen kann.

Foto:© A. Woitschützke

Hier der Flyer als Download

und hier zum Artikel der NGZ

E-Jugend vor dem Quirinus Cup

Vor dem Saisonbeginn der vergangenen Spielzeit ging es zunächst mächtig rund. Zahlreiche Kinder kamen neu zum Neusser HV und verstärkten die vorhandene Trai­ningsgruppe, die gleichzeitig mit einem neuen Trainerteam in die Saison 16/17 startete. Damit alle Kinder reichlich Spielzeit bekommen konnten, wurde kurzerhand eine zweite Mannschaft im Handballkreis Düsseldorf nachgemeldet. Die Trainingsgruppe wuchs im Saisonverlauf auf 33 Kinder – nicht nur organisatorisch eine Herausforderung.
Basierend auf einer konsequenten Ausbildung der athletischen und koordinativen Fähigkeiten, Schulung technischer, spielerischer Grundlagen und Bildung von Teamgeist und Vereinszugehörigkeit, trägt die Arbeit erste Früchte. Die Kinder trainieren fleißig und gehen mit viel Spaß und Begeisterung ins Training.
Dank der Unterstützung unserer Teampaten Mikkel Møldrup und Joshua Reuland vom NHV1, der Mitarbeit von Torwartrainer Christoph Breuer (A-Jugend), Bianca Peters und dem Trainerteam Barbara Bloschack, André Hackbeil und Fabian Bleckat, wächst hier eine neue Struktur, die langfristig einen gesunden Unterbau für den Neusser HV bilden wird. Sportbegeisterte Kinder sind jederzeit herzlich Willkommen.
Die E-Jugend freut sich auf ein Wiedersehen mit den Teams aus Erkelenz und Schalksmühle, die im Vorprogramm bei einem Heimspiel der Herren mit uns ein tolles Miniturnier gespielt haben, auf die sportlichen Vergleiche mit den Teams aus ganz Deutschland und natürlich auf internationale Begegnungen mit den gemeldeten Teams aus Rijeka und Eindhoven.
Allen Teilnehmern und Zuschauern wünschen wir viel Spaß beim Quirinus-Cup 2017

Erwartete Niederlage zum Saisonende

Neusser HV E1J : TuS Reuschenberg E1J 20:35 (8:20)

Im letzten Saisonspiel traf unsere E-Jugend auf die Mannschaft, die bis zum Saisonbeginn von unseren Trainern Barbara Bloschack und André Hackbeil trainiert wurde. Ausgezeichnet vorbereitet und mit solider, technischer Grundlage ging das Reuschenberger Team als Favorit in die Saison 2017/18, in der sicher mehr drin gewesen wäre, als ein dritter Platz in der Abschlusstabelle. Wie nicht anders zu erwarten war, konnte unsere junge Mannschaft (noch) nichts gegen den starken Gast ausrichten, der nahezu unverändert und ohne Zugänge, seit der Vorsaison zusammen spielt.
Die Reuschenberger gingen schnell und deutlich mit 6:1 in Führung und überzeugten mit ihrer mehrjährigen Spielerfahrung. Erst nach 10 Minuten kam der NHV besser in Schwung, musste aber zur Halbzeit ein deutliches 20:8 wegstecken. Mit zunehmender Spieldauer wurde deutlich, dass der Minimalkader der Reuschenberger nichts mehr zusetzen konnte. Ab der 30. Spielminute war der Akku leer und die drei Haupttorschützen platt. Die Schlussminuten gehörten dann dem NHV, der von 15:35 noch auf 20:35 verkürzen konnte. Auf unserer Seite stand das Team auf dem Feld, dass auch in der kommenden Saison für den NHV in der E-Jugend antreten wird. Im Durchschnitt ein Jahr jünger als der Gast, mit insgesamt neun verschiedenen Torschützen.
Neusser HV: Maibrit und Levin im Tor, Mara (1), Adi (4), Phil (3), Gregor (2), Thyl (3), Eva (2), Lukas (1), Jan (2), Oli, Jovan, Tim, Rasmus (2).
TuS Reuschenberg: Moritz im Tor, Jarne (2), Joon (7), Gustav (1), Lasse (12), Till, Erik (10), Tim, Kerim (3).
Dank der Unterstützung unserer Teampaten Mikkel Møldrup und Joshua Reuland vom NHV1, der Mitarbeit von Torwartrainer Christoph Breuer (A-Jugend) und dem Trainerteam Barbara Bloschack, Fabian „Physio“ Bleckat und André Hackbeil, wächst beim Neusser HV eine neue Struktur, die langfristig einen gesunden Unterbau für den gesamten Verein bilden soll. Basierend auf einer guten Ausbildung der athletischen und koordinativen Fähigkeiten, konsequenter Schulung technischer, spielerischer Grundlagen und Bildung von Teamgeist und Vereinszugehörigkeit, trägt die Arbeit erste Früchte und wird zum Beginn der kommenden Saison deutlich: Der Neusser HV meldet dank zahlreicher Neuzugänge, aktuell 33 Kinder in der Altersklasse, insgesamt drei E-Jugendteams, eine weibliche E-Jugend im Handballkreis Mönchengladbach und zwei Jungenmannschaften im Handballkreis Düsseldorf.

Gemischte E-Jugend unterliegt bei der SG Ratingen 6:31

Bei den sympathischen Gastgebern der SG Ratingen, die ebenfalls mit einem ganz jungen Team in dieser Saison auf Punktejagd geht, gab es eine deutliche Niederlage. Auch wenn das Endergebnis ziemlich deutlich ausgefallen ist, hatte unser Anfängerteam viel Spaß in der Sporthalle an der Gothaer Straße. Nach und nach kommen alle Spieler und Spielerinnen zu ihren ersten Saisontreffern und zeigen, dass sich die Trainingsgruppe auf dem richtigen Weg befindet. Lisa zeigte im Tor tolle Reaktionen und verhinderte eine höhere Niederlage, Thuy Linh (2), Jule (1) und Ömer (3) erzielten die Treffer für unsere gemischte E-Jugend, es spielten dazu noch Lisa im Tor, Lene, Ha Vi, Liv, Luisa und Jan-Niclas. Robert wünschen wir gute Besserung, der leider verletzt einige Wochen pausieren muss.

E-Jugend holt Punkte beim TV Ratingen

TV Ratingen E2J : Neusser HV E1J 19:27 (8:15)

Nach der deutlichen 19:41 Niederlage im Nachholspiel gegen die E1 vom TV Ratingen, am vergangenen Donnerstag, gab es heute in Ratingen einen klaren Sieg gegen die E2.
Von Anfang an spielte die E-Jugend konzentriert und zielstrebig nach vorne und ging schnell mit 7:1in Führung. Erst spät kam der Gastgeber besser ins Spiel und nutzte einige Abwehrprobleme besser aus. Bis zur Halbzeitpause ging der NHV dann aber souverän mit 15:8 in Führung.

Levin war im Tor wieder ein sicherer Rückhalt und verhinderte, dass der Gastgeber den Abstand verkürzen konnte.

In der zweiten Halbzeit ging das Spiel ausgeglichener weiter. Die Abwehrarbeit wurde etwas vernachlässigt und dem TV Ratinger das Tore werfen leichter gemacht. Für unser Team stand aber im Vordergrund, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten, egal, ob Fortgeschrittene oder Anfänger. So kam auch Tim zu seinem ersten Treffer für den NHV.

Herausragend und besonders zu erwähnen ist, dass von 31 Treffern insgesamt 11 auf das Konto unserer beiden F-Jugendlichen geht, die völlig ins Team integriert, Woche für Woche überzeugen!

Adriaan (Jahrgang 2009, und damit noch im ersten F-Jugendjahr) trug sich mit 7 Toren als bester Torschütze des Spiels in den Spielbericht ein! Mara (Jg. 2008) stand mit 4 Treffern ebenfalls erfolgreich auf dem Feld.

Für NHV E1J spielten: Adriaan (7 Tore), Thyl (6), Phil (4), Mara (4), Eva (2), Gregor (1), Jovan (1), Tim (1) und Oliver (1), Levin im Tor

Knappe 24:26-Niederlage der E-Jugend in Hilden

Die E-Jugend war am Sonntag Gast der JSG Haan/ Hilden. Vor dem Spiel wurden die Aufstellungen unserer beiden E-Jugendteams verändert. Einige Neuzugänge unterstützen nun unsere Anfängergruppe in der „gemischten Kreisliga“, kleine Talente machen dafür Platz und spielen jetzt in der „Kreisliga Jungen“.
Diese Mannschaft ging damit erstmals mit einem neuen Gesicht in den Vergleich mit einer Haan/Hildener Mannschaft, die in diesem Jahr außer Konkurrenz in die Meisterschaft geht, weil sie ohne die Ergänzung durch D-Jugendliche nicht spielfähig wären.
Der Neusser HV startete mit der Mannschaft, die auch in der kommenden Saison das Gerüst unserer E1 bilden wird. Nur ein Spieler dieser Mannschaftsaufstellung wechselt in der kommenden Saison die Altersklasse.
Trotz erheblichem Altersunterschied beider Teams und einer körperlichen Überlegenheit der JSG, konnte sich unsere Mannschaft toll verkaufen! Bis zur Halbzeit wurde zunächst klasse gespielt und toll gekämpft. Mit einem verdienten 14:13 ging es in die Halbzeitpause.
Bis zum 22:22 verlief das Spiel vollkommen ausgeglichen. Am Spielende ging dann unseren „Minis“ etwas die Puste aus – gegen teilweise vier Jahre ältere Spieler auch völlig nachvollziehbar. Das 24:26 Endergebnis ist damit eigentlich keine Niederlage, sondern gibt Grund zur Vorfreude auf die Saison 2017/18, in der mit unserer tollen Kindermannschaft gerechnet werden darf. Herausragend aus einer geschlossenen Teamleistung, waren die beiden Torhüter: Levin und Maibrit überzeugten auf ganzer Linie. Für Maibrit (noch F-Jugend) war es dabei der erste Einsatz in der Jungenliga.
Spieler und Torschützen: Maibrit und Levin im Tor, Mara, Phil (6 Tore, davon 2 Penalty), Gregor (3), Thyl (6), Adriaan (4), Oliver (3), Lukas (2)

Erfolgreicher Jahresauftakt der männlichen E-Jugend

TV Angermund E1J : Neusser HV E1J 19:35 (6:17)

Nach dem überzeugenden 33:16 der ungeschlagenen Herren bei der SG Ratingen, ging die E-Jugend in der Sporthalle am Freiheitshagen in Düsseldorf-Angermund, ebenfalls von Anfang an richtig motiviert zur Sache. Die Vorgabe der Trainer, den Gegner ab dem Anpfiff unter Druck zu setzen, wurde toll umgesetzt. Wiederholt ergaben sich aus der konsequenten Manndeckung einfache Ballgewinne, die mit schnellem Passspiel sofort in Torerfolge umgesetzt wurden. Die Trainingsschwerpunkte der letzten Wochen, Lauf– und Passtäuschungen aller Art, waren ein ums andere Mal der Garant zum erfolgreichen Abschluss. Technisch hochwertige Aktionen, schnelles Doppelpassspiel und tolle Sprungwürfe mit platziertem Abschluss zeigten deutlich, welches enorme Potential vorhanden ist. Auch auf Seiten der Gastgeber zeigten einige talentierte (noch) F-Jugendliche, dass wir uns auch in Zukunft auf die Spiele gegen Angermund freuen dürfen.

Die Mannschaft, die erst seit September zusammen ist, wächst immer besser zusammen. Sind in dieser Altersklasse oft einzelne Spieler entscheidend, ist die E-Jugend des NHV sehr gleichmäßig besetzt. Fast alle Spieler trugen sich beim Auswärtsspiel in die Torschützenliste ein, Levin im Tor war in Angermund ein sicherer Rückhalt, Gregor überzeugte mit tollen Täuschungen, Oli spielt kraftvoll und dynamisch, stellt Sperren für die Mitspieler, Thyl zeigt eine super Abwehrarbeit gegen den stärksten Angermund Spieler und Adi (erst 7 Jahre alt und auch noch F-Jugendlicher), knallt mal ganz entspannt den Ball mit einem phantastischen Sprungwurf aus neun Metern in den Winkel. Nach der tollen Mannschaftsleitung, ging die Schlusssirene fast im lautstraken Kinderjubel unter.

Die gute Trainingsbeteiligung der letzten Wochen zeigt also deutliche Früchte – so kann es gerne weiter gehen!

Erfolgreicher Jahresabschluss der gemischten E-Jugend

Mit einem 20:17-Sieg gegen SFD 75 Düsseldorf, verabschiedet sich die gemischte E-Jugend in die Weihnachtspause.
Nicht nur der Erfolg im Heimspiel, in der Hammfeldhalle, gibt Anlass zur Freude, sondern eine gute Mannschaftsleistung, die den Trainingseinsatz und die Entwicklung der Mannschaft verdeutlicht. Nach einem 8:11-Halbzeitrückstand, ging die gesamte Mannschaft motiviert in den zweiten Spielabschnitt. Mit vier schnellen Treffern ging es los. Die Gegner wurden beim Spielaufbau gestört, und die eigenen Chancen genutzt.
Nach 40 Minuten war die Freude groß, auch über das erste Meisterschaftstor von Lisa! Und nicht nur die Anzeigetafel, war ein beliebtes Fotomotiv.

E-Jugend überzeugt in Unterrath

Im Auswärtsspiel bei der SG Unterrath, holte sich die männliche E-Jugend verdient den Sieg. Nach 40 Minuten stand ein 19:12 auf der Anzeigetafel.
In der ersten Halbzeit sah es zunächst nicht nach einem deutlichen Sieg der Neusser Gäste aus. Beide Teams spielten auf Augenhöhe und lieferten
ein klasse Spiel, in dem sich zunächst keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Mit einem knappen 8:6 für den NHV ging es dann in die
Halbzeitpause. „In der Kabine wurden einige Umstellungen vorgenommen und die Zuordnung im Defensivspiel verändert, um in der zweiten Hälfte
erfolgreicher in das Spiel zu kommen“, sagte André Hackbeil nach dem Spiel. Nach einigen Minuten brachte die Veränderung den gewünschten
Erfolg. Der Druck auf die Mannschaft der SG Unterrath wurde zunehmend größer. Nach dem Anschlusstreffer zum 10:11 in der 25. Spielminute, zog
das Team spielentscheidend auf 10:17 davon.
Mit der gesamten Mannschaft ging es anschließend in das heimische Hammfeld. Gemeinsam mit den Eltern und unserer gemischten E-Jugend, galt es dort in geselliger Runde „Waffeln
und Kakao“ zu vernichten. Danach wurde die A-Jugend, in der auch E-Jugendtrainer Fabian Bleckat spielt, als Überraschungsevent von den
Kids aufs Spielfeld begleitet und dann beim 34:30 Erfolg gegen den TuS Ferndorf angefeuert.

Jungen E-Jugend erledigt Pflichtaufgabe – Gemischte E-Jugend verliert in Erkrath

Die E1J hat heute Ihre Pflichtaufgabe erfüllt und den TV Ratingen II erwartungsgemäß geschlagen. 23:9 (HZ 12:2) hieß es am Ende einer Partie, die die Jungen hochmotiviert begangen, in deren Verlauf sich aber einige technische Fehler einschlichen. Unnötige Einzelaktionen verhinderten ein deutlicheres Ergebnis.
Wieder einmal sieben verschiedenen Torschützen bei zehn Spielern zeigen aber, dass die Entwicklung konstant nach vorne geht und alle Kinder ihre Spielanteile bekommen.
Mit den Punkten vom Vielseitigkeitsparcours, die leider nicht in der Tabelle eingepflegt werden, steht das Team aktuell als bestes Neusser Team auf Platz drei der Kreisliga.

Gegen den aktuellen Tabellenführer der gemischten Kreisliga setzte es für die gemischte E-Jugend die erwartete, deutliche Niederlage.
Nach 40 Minuten stand ein deprimierendes 36:1 auf der Anzeigetafel. Soweit die nüchternen Zahlen…
Unsere Anfängermannschaft, die größtenteils erst seit den Sommerferien trainiert und teilweise noch in der F-Jugend antreten dürfte, präsentierte sich dabei – trotz hoher Niederlage – in allen Bereichen verbessert. Auch wenn man gegen einen übermächtigen Gegner keine Chance hatte, das Spiel offen zu gestalten, kamen die Pässe deutlich besser an. Einfaches Doppelpassspiel lief viel besser als in den vergangenen Spielen und auch unter enormen Druck der Heimmannschaft wurde ruhig und ohne Stress ein Anspielpartner gesucht. Getreu dem Motto „mühsam nährt sich das Eichhörnchen“ sind die Trainingsfortschritte aber unverkennbar. Das Team wächst immer besser zusammen und geht mit viel Ehrgeiz und Spass ans Werk. Mit Trainingsfleiß, Begeisterung und Geduld wird der Abstand zu den erfahrenen Mannschaften langsam kleiner. Deutliches Indiz war auch der Vielseitigkeitspacours (Pflichtveranstaltung für alle E-Jugendteams im Handballkreis), den die Mannschaft gegen alle anderen Teams gewinnen konnte. Dafür gibt es zusätzliche fünf Punkte, die nach Saisonende hinzugerechnet werden.
Den Ehrentreffer am heutigen Spieltag erzielte Mara (F-Jugend, Jahrgang 2008), die bereits ihre vierte Saison spielt. Weitere Torerfolge wurden leider von einem starken Torhüter der Erkrather verhindert.