180908_Kabinenselfie

NHV-Damen kehren mit einem Sieg beim SV Wipperfürth in die Oberliga zurück

Zwei Punkte, vorübergehender Spitzenreiter – ein erfolgreicher Auftakt für die 1. Damen des Neusser HV! Eher erleichtert nahmen die Neusserinnen nach sechzig umkämpften Minuten und dem 18:22 (7:9)-Auswärtssieg, die ersten Zähler auf dem Punktekonto zur Kenntnis. Während die Defensive und Julia Sorg im Tor bereits eine Form zeigten, mühten sich die Neusserinnen im Angriff mit dem ungeharzten Spielgerät. So erlaubten die Gäste den Wipperfürtherinnen lange an einem Erfolg zu schnuppern, ehe der NHV im Schlussspurt die Punkte sicherte.

 

„Wir haben kein schönes Spiel erwartet aber, dass wir zwei Punkte holen. Das haben wir erreicht, dabei gute Ansätze gezeigt und auch den Ausfall von Isabel Kaphahn weggesteckt. Obwohl wir uns das Leben selbst schwer gemacht haben, bin ich zufrieden, wie wir die Schlussphase gestalten konnten.“, sagte ein ebenso erleichterter wie zufriedener Trainer Christian Hentschel.

 

Tatsächlich verpassten die Neusserinnen gleich mehrfach vorentscheidend davonzuziehen. Nach verhaltener Anfangsphase, in der sich das Hauptproblem am heutigen Abend – die Ballkontrolle beim Wurf – bereits überdeutlich zeigte, profitierten die Gäste zunehmend von ihrer guten Abwehrarbeit und gingen kurz vor der Pause mit 9:5 in Front. „Dann waren wir etwas undiszipliniert in der Überzahl und anstatt weiter davonzuziehen, kassieren wir zwei Tore vor dem Wechsel, der dem SVW noch einmal Hoffnung schenkte“, ärgerte sich Hentschel. So blieb es auch in Halbzeit zwei eng. Auch wenn der NHV nie wirklich in Gefahr geriet, mussten die mitgereisten Zuschauer bis zur 56. Minute warten, ehe der Endspurt für die Entscheidung sorgte.

 

Zum Heimspielauftakt am nächsten Sonntag (16.15 Uhr, 16. September 2018) erwarten die Neusserinnen den TV Beyeröhde II im Neusser Hammfeld. Auch das bergische Team konnte seinen Auftakt gegen den TV Lobberich gewinnen, sodass eine spannende Partie zu erwarten ist.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.