NHV-Damen ohne Punkte beim Auswärtsspiel in Überruhr


(nhv/TM) Am vergangenen Sonntag stand für die Damen des Neusser HV das nächste Meisterschaftsspiel auf dem Programm – es ging zum Gastspiel bei der SG Überruhr 3 in die Sporthalle Klapperstraße. 


Der mit 14 Spielerinnen gut gefüllte Spielberichtsbogen auf Seiten des NHV sah durchaus vielversprechend aus – das gleich 6 Spielerinnen angeschlagen in die Partie gingen war hieraus allerdings nicht abzulesen. 


Den besseren Start in die Partie legte der Gastgeber aus Überruhr hin (7:5, 14. Minute), es folgten eine Auszeit und anschließend 10 starke Minuten unsererseits in den wir uns dank eines 7:2-Lauf bis zur 24. Minute erstmals auf 3 Tore absetzen konnten. Überruhr steckte nicht auf, konnte wieder aufholen und kurz vor der Halbzeit dann auch zum 13:13-Halbzeitstand ausgleichen. 


Eine Schwächephase nach der Halbzeit, in der wir insbesondere in der Abwehr kaum Zugriff auf das Spiel bekamen, hatte zur Folge, dass sich Überruhr bis zur 46. Minute erstmals und komfortabel mit 4 Toren auf 21:17 absetzen konnte. Unser Team steckte nicht auf, verkürzte nochmals auf 2 Tore, musste sich dann am Ende aber mit 28:25 geschlagen geben. 


„Wir haben heute ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe gesehen, die Phase nach der Pause bis zur Mitte der 2. Halbzeit hat uns trotz kämpferischer Leistung heute leider um einen möglichen Punktgewinn gebracht“, resümiert Trainer Tim Micus nach dem Spiel.

Weiter geht es für unsere NHV Damen nach einem Spielfreien Wochenende erst am 27. November, wenn um 17:30 Uhr der SV Wipperfürth in der Hammfeld-Halle zu Gast ist. 


NHV: Pult; Honnef (5/5), Gieseler (4/3), Müller, Blank (je 3), Hamacher, Ippers, Firsthoff (je 2), Birkholz, Kartal, Becker, Plath (je 1), Kaminska, Penner. 

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.