Ungeschlagen zum Aufstieg!

Auch die SG Ratingen III konnte die Serie des NHV III nicht durchbrechen. Ohne Punktverlust geht es nun eine Klasse höher.

Am Anfang des Spiels tat sich die Mannschaft des NHV allerdings im Angriff sehr schwer gegen den hochmotivierten Gegner. Ratingen ging zu Beginn schnell mit 3:1 in Führung. Nach zwischenzeitlichem Ausgleich zum 3:3, zog Ratingen dann erneut an und auf 6:4 weg. Dann allerdings führte gute Deckungsarbeit des NHV zu vielen leichten Ballgewinnen. Per Gegenstoß bogen die Neusser ihrerseits das Ergebnis auf 9:6. Eine Führung, die die Gäste bis zur Pause nicht mehr abgaben und mit einem 10:15 in die Kabinen gingen.

In der zweiten Hälfte kam Ratingen nie auf weniger als fünf Tore heran. Ab dem 15:20 gab es dann erneut eine sehr starke Phase des NHV und einen Lauf bis zum 15:28. Ratingen bestrafte sich in dieser Phase durch eine harte Gangart und jeweils folgende Zwei-Minuten-Strafen selbst und so kamen die Neusser am Ende zu einem 20:31 Sieg. Ein weiterer Höhepunkt am Ende des Spiels: der verletzte Kapitän Dietmar Gierden konnte nur ganz kurz mitwirken, ließ es sich aber nicht nehmen das 30. Tor zu erzielen, um seinem Team das fällige Hopfengetränk zu spendieren!

Die erfolgreiche NHV-Mannschaft: Boughediri (TW), Gamm (TW), Sigling (10 Tore), Orlean (9), Bakir (5), Diwold (3), Körbes (3), Tenhaken (1), Horvath (1), Gierden (1), Nissing

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.