Weibliche D1 mit ungefährdetem Sieg

50:1 hieß es am Ende gegen einen völlig überforderten Gegner. Die Mädchen
aus Lörrip reisten nur mit 6 Mädchen an. Trainer Wolfgang Spangenberger nahm
ein Mädchen raus, dass zumindest 5 gegen spielten.

Die Überlegenheit unserer Mädchen zeigte sich schon in den ersten 10 Minuten. Erst nach einem
19:0 warf der Gegner ein Tor. Auch in der 2. Halbzeit ließen die Neusser
kein Gegentor mehr zu.

Im Tor spielte: Fiona Proosten und Josefina Chrysidis

Im Feld:
Diana Lank (1)
Pia Albrecht
Greta Brüngler (9)
Sophie Lohmann (2)
Laila Kartal (5)
Anna Gürtler (2)
Livia Brückner (3)
Sheena Plath (3)
Jana Hetzel (7)
Jana Marseille (18)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.