15. Spiel, 13.Sieg – Neusser HV 2F – Meerbuscher HV 1F 29 : 17

Mit dem Meerbuscher HV kam am Sonntagabend der Tabellenvierte zu ins Hammfeld.
Im Hinspiel konnten die Neusserinnen noch einen 6 Tore-Sieg nach Hause bringen.
Um überhaupt die Chance auf den Aufstieg zu wahren, musste dieses Spiel unbedingt gewonnen werden.
Die Voraussetzungen waren jedoch nicht optimal: 8 von insgesamt 10 Spielerrinnen hatten an diesem Tag schon ein Spiel in den Knochen.
Die erste Halbzeit verlief so gar nicht nach den Vorstellungen der jungen Neusser Damen. Reihenweise wurden einfache Bälle verworfen, oder man scheiterte an der guten Torfrau der Meerbuscherinnen. Symptomatische für die Leistung in der ersten Hälfte: sämtliche 7-Meter in Halbzeit eins wurden verworfen. So lag man phasenweise mit 3 Toren zurück, konnte sich aber bis zur Halbzeitpause auf ein 10:10 herankämpfen.
Glücklicherweise erwies sich die Maßnahme, die gefährlichste Torschützin des Meerbuscher-Teams in Manndeckung zu nehmen, als goldrichtig.
Auch die Chancenverwertung wurde jetzt wesentlich besser. Gleichzeitig hatte man den Eindruck, das Lene im Tor zur Wand wurde. So hatte man Anfang der zweiten Halbzeit einen 10:1 Lauf und man konnte etwas aufatmen.
Nach 60 Minuten zeigte die Anzeige einen 29:17 Erfolg an.
Es spielten:
Lene (Tor); Marie G. (Tore 2), Anni (6), Isabell, Anna (8), Marie S. (1), Jenny (2), Svenja (8), Lea und Luisa (2).
Jule, Leonie und HeJo coachten heute von der Bank aus.
Nächste Woche kommt es am Sonntag um 13:30 Uhr zum Spitzenspiel: HSG Eller 90 1F (1. Platz) gegen unsere junge Truppe. Nur mit einem Sieg können die Damen des Neusser HV noch aufsteigen.
Also heißt es Daumen drücken, oder besser noch: Vorbeikommen und anfeuern!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.