Die A-Jgd. männlich hat die Überraschung verpasst

(nif/NHV1-Redaktion) Die A-Jugend des Neusser HV hat am Sonntag die Überraschung in der Bundesliga West verpasst: Die Mannschaft von NHV-Trainer Mark Dragunski unterlag beim Nachwuchs des TSV GWD Minden trotz einer weitgehend ordentlichen Vorstellung mit 32:38 (15:18) und belegt damit mit nun 8:12-Punkten derzeit Platz sieben in der Tabelle.

Dabei fand der NHV bei den favorisierten Gastgebern gut in die Partie lag nach Treffern von Alexander Meißner und Sebastian Rinus zunächst 2:0 (3.) und in der Folge auch mit 8:7 in Führung (12.). Doch nach einer Auszeit konnte Minden die Partie wenig später zum 9:8 drehen und nahm schließlich eine Drei-Tore-Führung mit in die Kabine – 18:15.

Doch das Dragunski-Team steckte gegen den hoch favorisierten Tabellenzweiten auch nach dem Wiederanpfiff nicht auf und blieb bis zum 20:24 (39.) in Schlagdistanz. Auch nach einem 24:31-Rückstand (50.) ließ sich der NHV-Nachwuchs nicht hängen, brummte sich noch einmal auf und kämpfte sich bis fünf Minuten vor Schluss noch einmal auf fünf Tore heran (29:34) – zu mehr reichte es am Ende jedoch nicht mehr.

Das nächste Spiel bestreitet der Neusser HV in der Bundesliga West am 3. Dezember, 17 Uhr, in der heimischen Hammfeldhalle gegen den TuS Ferndorf.

NHV gegen Minden: Bieber, Lyrmann (Tor) – Fassbender, Kohl (5), Schultz, Spiekermann (3), Do. Meißner (7), Dicks (3), A. Meißner (2), Strunk (2), Rinus (6/3), Schöneich, Bleckat (1), Demir (3).

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.