Knappe Niederlage der A-Jugend männlich gegen VfL Gummersbach

(nif/NHV1-Redaktion) Denkbar knapp unterlag die A-Jugend des Neusser HV am späten Samstagnachmittag dem VfL Gummersbach im dritten Saisonspiel der Bundesliga West. Am Ende hieß es trotz einer weitgehend guten Vorstellung 22:24 (13:14) aus Sicht der Schützlinge von NHV-Trainer Mark Dragunski. „Das war eine Partie auf Augenhöhe und ein gutes Spiel von uns. Ich kann den Jungs keinen Vorwurf machen. Am Ende haben Kleinigkeiten zu Gunsten des VfL entschieden“, lautete das Fazit des Neusser Coachs nach den hart umkämpften 60 Spielminuten vor etwa 140 Zuschauern in der Hammfeldhalle.

Zwar lag der NHV nach einem Treffer von Max Strunk zum letzten Mal beim 11:10 (25.) vorne, dennoch verlief die Begegnung bis zum Schluss eng und ausgeglichen. Auch von zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückständen wie beim 19:22 (50.) ließ sich das aufopferungsvoll kämpfende Dragunski-Team nicht beirren und war beim 21:22 (56.) wieder in Schlagdistanz. Dass es am Ende dann dennoch nicht zu einem Happy End für die Neusser reichte, erklärte Dragunski so: „Wir haben uns leider in den entscheidenden Situationen Fehler erlaubt, sonst wäre vielleicht mehr drin gewesen. Wir haben uns insgesamt für unsere Leistung leider nicht belohnt. Dabei waren vor allem Abwehr und Torhüter waren richtig gut.“

NHV gegen Gummersbach: Bieber, Lyrmann (Tor) – Fassbender, Koblenzer, Kohl, D. Meißner (5/2), Dicks, A. Meißner, Strunk (2), Rinus (8/2), Schöneich (1), Bleckat, Steinmetz, Dellbrügge (6)

Siebenmeter: NHV 4/5, VfL 5/7

Zeitstrafen: NHV 2, VfL 5

Spielverlauf aus NHV-Sicht: 1:0, 3:2, 3:4, 6:7, 8:7, 8:9, 11:10, 11:12, 13:13, 13:14 – PAUSE – 13:16, 16:17, 17:19, 19:19, 19:22, 21:22, 21:24, 22:24 – ENDE

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.