D-Jugend weiblich Spielbericht

Maibrit Subelack hält Siebenmeter und rettet den Sieg für die weibl. D1

Maibrit Subaleck hielt am Spielende einen für Reuschenberg zugesprochenen Siebenmeter und rettete damit den knappen Sieg für unsere Mädchen.

Spannend ging es in der Sporthalle Aurinstraße zu. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der 1. Halbzeit absetzen. Mal führten die Reuscheberger mal die Neusser. In der 2. Halbzeit setze sich zunächst Reuschenberg auf 12:9 ab, jedoch 2 Tore von Eva Manthei und 1 Tor von Ronja Weber sorgten für den Ausgleich. Vor allem Lisa Schumacher verdiente sich in der Abwehr Bestnoten. Sie ließ der Reuschenberger Auswahlspielerin Isabelle Miedtank kaum eine Chance zu. Bis zur 35 Minute führte Ruschenberg immer mit einem Tor. Viktoria Hilgers glich in der 36 Minute zum 16:16 aus und Eva Manthei, die im Angriff ihre Wurfqualitäten unter Beweis stellen konnte, warf in der 38 Minute den Führungstreffer zum 17:16. Ein in den letzten Sekunden zugesprochener Siebenmeter für Reuschenberg könnte Maibrit Subelack halten und damit den Sieg für Neuss retten.

Es spielten im Tor Leonie Dieckmann 1. Halbzeit und Maubrit Subelack 2. Halbzeit

Im Feld: Maibrit Subelack, Leonie Dieckmann, Lily Schillings, Edith Malang (1), Lisa Schumacher (4), Viktoria Hilgers (2), Lena Hrsto, Laura Hußmann, Eva Manthei (8), Ronja Weber (2), Jule Pastowski, Luisa Fries und Josephine Harting.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.