Spielbericht weibliche A

NHV Ajgd gegen Wuppertal

37:26 für die young ladies des NHV stand am Ende des Spiels gegen Wuppertal auf Anzeigetafel des Hammfeldes. Ein klarer souveräner Sieg, den man vor dem Spiel nicht so erwarten konnte. War man in der Vorwoche bereits ohne Auswechselspieler in Solingen angetreten, so kam es noch härter. Durch die erkrankten, verletzten und verhinderten Jenny, Tereza, Lene, Nadine und Annika reduzierte sich das team auf sieben Feldspieler und ohne Torwart. Doch statt zu jammern und zu hadern wurde entschlossen gehandelt, Emily übernahm die Torwartrolle und es wurde gemeinsam ein Matchplan entworfen. Über eine kompakte Abwehr sollte den Wuppertalern keine leichten Tore ermöglicht werden und vorne geduldig und konsequent abgeschlossen werden. Den klaren Ansagen des Coaches folgend, legten sich die Mädels dermaßen ins Zeug, dass es nach gerademal 5 Min. bereits 5:0 für Neuss stand. Emily hat dabei bereits 2 Würfe wie selbstverständlich entschärfen können. Die Neusser verstanden es im weiteren immer wieder geduldig Ihre Chancen herauszuspielen und konsequent zu nutzen. Wenn es dann einmal zu einer Gegenstoß chance des Gegners kam, wurde sehr schnell zurück gelaufen. Herausragend der erfogreiche Hechtsprung von Mabel zur Ballrückeroberung. Was immer der Wuppertaler Trainer versuchte, die Neusser hatten eine passende Antwort. Ganz stark dabei Anna, die klug Regie führte und dabei selbst brandgefährlich  blieb und dies mit zehn Treffern untermauerte. Eine tolle Mannschaftsleistung, mit besonderen Dank an Emmy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.