Paul Dreyer verlängert Vertrag beim NHV und bekommt bis Saisonende die Chance beim Erstligisten HSC 2000 Coburg

(nhv/ME) Paul Dreyer bekommt mit erst 19 Jahren die große Chance beim HSC 2000 Coburg bis zum Ende der Saison den Kader des Erstligisten zu verstärken. Nach intensiven Gesprächen mit der Leitung der Coburger, Paul Dreyer und dem sportlichen Leiter des Neusser Handballverein e.V. Josip Jurisic eröffneten sich im Zuge der Saisonvorbereitungen sportlich hochattraktive Perspektiven.

Paul Dreyer wird die im Abstiegskampf befindlichen Coburger zwischen den Pfosten verstärken und erhält die Chance auf Spielpraxis und Training in der höchsten Liga. Dies ist ein weiterer Meilenstein für das junge Talent und unterstreicht die Qualität des Kaders der „Jungen Wilden“ in Neuss. Wir sind sehr stolz auf diese Entwicklung und freuen uns für Paul, dass er aufgrund der Sonderregelung für Profimannschaften nun zurück auf die Platte kann.

Gleichzeitig hat Paul Dreyer seinen Vertrag für die kommende Saison 2021/22 beim Neusser Handballverein e.V. verlängert und kehrt somit nach diesem Zwischenspiel beim HSC 2000 Coburg mit hoffentlich vielen positiven Erfahrungen in die Quirinus Stadt zurück.

hier die Reaktionen in der Lokalpresse auf den Transfer von Paul vom heutigen Tage in der „Neue Presse

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.