Training zu Zeiten von Corona

Ihr solltet auch in diesen Zeiten nicht auf das Training verzichten!

Tipps für den sportlichen Alltag

Um das Training für Euch so sicher und hygienisch wie möglich zu machen, raten wir zu folgenden Maßnahmen:

– Zuhause könnt Ihr bedenkenlos trainieren

– Sucht nach Möglichkeiten, Sport im Freien zu machen

– Vermeidet möglichst große Gruppen auf kleinem Raum

– Im Fitnessstudio: Trainiert zu weniger frequentierten Zeiten (Sprecht bei Bedarf über die Hygienemaßnahmen Eures Studios)

– Im Moment empfiehlt es sich, mehr Ausdauer- und Kräftigungstraining zu machen

– Hochintensives Training schwächt das Immunsystem kurzzeitig, davon ist momentan eher abzuraten

Symptomfreies Trainieren

Nichts spricht gegen symptomfreies Training. Solltet Ihr krank sein, egal, ob es sich um eine verschnupfte Nase oder schlimmere Beschwerden handelt, ist es nicht ratsam, den Körper noch weiter zu belasten. Hier lautet die Devise erstmal: Ruhe, viel Wasser und Tee, damit Ihr die Krankheit auskuriert.

Immer gilt: Hände waschen und nicht ins Gesicht fassen.

Hier der Link zu unseren Hygieneempfehlungen

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.