Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder,
Liebe Mädchen und Jungen

Das nun zu Ende gehende Jahr 2020 hat uns allen sehr viel abverlangt. Die Corona-Pandemie hält die Welt in Atem und hat den Sport im Allgemeinen und unseren Handballsport im Speziellen weitestgehend zum Stillstand gebracht.

Nun steht Weihnachten bevor und auch dieses Fest kann und darf nicht im gewohnten Maße gefeiert und genossen werden. Stimmungsvolle, vorweihnachtliche Besuche auf Weihnachtsmärkten, fröhliche Weihnachtsfeiern mit Freunden und Kollegen, lang ersehnte Zusammenkünfte mit der Familie, sportliche Skiferien in den Bergen, alles eingeschränkt oder sogar verboten.

Es liegt nun an uns mit Zuversicht und aufmerksamer Wachheit eine Entwicklung abzuwarten, die nicht nur durch Impfungen sondern auch durch Aufklärung geprägt ist. Vielleicht haben wir auch eine intensivere Wahrnehmung für die wirklich wichtigen Dinge im Leben bekommen.

So gilt es für uns als Handballer den Kern unseres Vereins und unserem Sport mit neuem Leben zu füllen. Der Vorstand arbeitet seit dem ersten Lockdown und der im Frühjahr schmerzlichen Absage des QuirinusCups an Alternativen und Möglichkeiten um in dem von der Politik vorgegebene Rahmen einen Rest an Sport und Vereinsleben zu realisieren.

Die Schließung der Hammfeldhalle wegen des Wasserschadens in der Mitte des Jahres und der in Folge neuen Situation der Umfunktionierung der Sporthalle in das Impfzentrum des Rhein-Kreis Neuss stellt uns gerade für den Leistungshandball vor sehr große Probleme.

Der Rhein-Kreis Neuss hat seine Unterstützung für den Leistungshandball bekräftigt und für das kommende Jahr einen neue große Investition für die Hammfeldhalle zugesagt: Unsere Heimspielstätte soll einen für den Handballsport geeigneten neuen Boden bekommen.

Dies ist nicht nur für unsere leistungsorientierten Mannschaften eine sehr gute Nachricht sondern für uns alle. Denn nichts ist für uns wichtiger als gemeinsam unseren Sport zu erleben. Auf der Platte und daneben. Mit der Renovierung der Hammfeldhalle haben wir so zumindest mittelfristig Grund zur Freude und fiebern tatsächlich immer noch unserem 1. Heimspiel als NHV entgegen. Auch unsere Sponsoren warten sehnsüchtig genau auf diesen Moment.

An dieser Stelle ein großer Dank an neue und alte Freunde, Sponsoren und Unterstützer, die wir zum Glück trotz Covid-19 für den Neusser Handballverein gewinnen und behalten konnten.

Der größte Dank gilt aber unseren aktiven und passiven Mitgliedern und Übungsleitern. Wir brauchen Euch und bauen auf unsere Gemeinschaft und den handballerischen Tugenden. Wir müssen oft auch mal dahin gehen wo es weh tut und stehen füreinander ein.

Wir versprechen Euch, dass wir auch über den Jahreswechsel in allen Themengebieten des Vereins intensiv daran arbeiten, den Wiedereinstieg in Training und Wettkampf vorzubereiten und Rahmenbedingungen zu schaffen, die uns da anknüpfen lassen wo wir am Anfang des Jahres so hart gestoppt wurden.

So haben wir Arbeitsgruppen für unsere Leistungsabteilung, Talentsuche und Schulprojekte, Sponsorenakquise und stellen für alle Jahrgänge und Mannschaften trotz erschwerter Bedingungen durch Corona neue Weichen.

Wir werden Euch im Januar mit neuen Informationen auch darum bitten uns ehrenamtlich aktiv zu unterstützen. Dafür schaffen wir Strukturen, die auch mit geringem Zeitbudget eine Entlastung für die derzeit sehr komplexen und kräfteraubenden Aufgaben bedeuten.

Wir wünschen Euch und Euren Liebsten ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen gelungenen Jahreswechsel und hoffen Euch bald alle wieder auf oder an der Platte persönlich zu treffen.

Bleibt gesund, fröhlich und aktiv!
Mit sportlichen Grüßen

Martin Eggert                     Wolfgang Spangenberger                      Tim Micus

Vorstand des NHV

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.