A1-Jugend des Neusser HV testet erneut gegen die Turnerschaft Grefrath

(nhv/JF) Nach der, aus Neusser Sicht, sehr erfolgreichen Nordrheinliga-Quali, geht’s am Dienstagabend um 19 Uhr ins erste von 2 Testspielen, vor dem Saisonstart am 30.10.21. 

Bereits im Juli diesen Jahres bestritt man das erste Testspiel nach der coronabedingten Pause, gegen die Jungs von Trainer Markus Knauf. An diesem Tag gewannen die Quirinisstädter mit 22:30.

Gegner in der Florastraße 1 in 47929 Grefrath ist die dort heimische A-Jugend und Ligakonkurrent Turnerschaft Grefrath. 

„Bei unserem ersten Aufeinandertreffen waren beide Teams etwas dezimiert in das Spiel gegangen. Wir kennen den einen oder anderen Spieler auf Grefrather Seite und wissen um ihre Stärken. Markus hat da ein gutes Team und hat, ebenso wie wir, die NRL Quali verdient gemeistert. Wir werden alles reinhauen müssen und uns voll auf uns fokussieren müssen.” – mahnt und warnt der Neusser A1 Trainer Julian Fanenbruck. 

Gewarnt sollte man auch sein, denn die Tschft. Grefrath beendete die Endrunde der Quali des Handballkreises Krefeld mit Platz 1 und gab lediglich nur gegen den ASV Süchteln einen Punkt ab.

Aber auch die Jungs aus Neuss können zwei hervorragende Quali-Runden vorweisen. In jedem Spiel ging man als Sieger von der Platte und beendete somit ebenfalls die Turniere auf Platz 1. 

Felix Danker kommt hier frei zum Wurf von Linksaußen.

„Wir haben eine wirklich gute Quali gespielt, aber darauf dürfen wir uns in keinem Fall ausruhen. Die Turniere waren unsere erste kleine Hürde. Jetzt geht’s in Richtung Saison und da muss unser maximaler Fokus drauf liegen. Den Namen nach wird es eine sehr interessante und intensive Saison mit nur einer Hinrunde ohne Rückrunde. Da dürfen wir uns nicht viele Fehler erlauben” – fügt der 29-jährige Neusser Trainer hinzu. 

Welche genauen Ziele das Team verfolgt, wollte der hauptberufliche Physiotherapeut aber nicht verraten. „Die Jungs haben sich natürlich abgestimmt und auch mein Partner Daniel Horvath und ich haben unseren Input hinzugegeben. Wir haben 17 talentierte und sehr ehrgeizige Spieler im Team. Die wollen immer alle Vollgas geben und das macht wahnsinnig Spaß.”

Damian Paliga wird auch heute Abend als Mittelmann wieder gefragt sein.

Zu diesen talentierten und ehrgeizigen Spielern gehört auch Torhüter Jaro Zivelonghi, der zusammen mit Aaron Rothkopf, Felix Danker und Fabio Dicks im erweiterten Aufgebot der Jungen-Wilden, die Regionalliga-Mannschaft des NHV, gehört. „Nach unserem Trainingslager in Bad Salzuflen hat sich unser Team noch weiter gefestigt und wir stehen jetzt als komplette Einheit in der Halle. Wir gehen sehr geschlossen in jedes Spiel und haben extremen Spaß nach längerer Pause wieder Handball zu spielen und ich denke das sieht man auch auf dem Feld. Das zusätzliche Torwarttraining und die Einheit bei der 1. Mannschaft, hilft zu den 3-4 Einheiten die wir mit der A-Jugend haben, ungemein viel weiter.”

Die Nordrheinliga-Saison der A1 beginnt am 30.10.21 in der Hammfeldhalle. Gegner um 17 Uhr ist der BTB Aachen. 
Zuvor spielt die A2 ihr erstes Spiel in der Oberliga. Anwurf gegen den HSV Wuppertal ist um 15 Uhr.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.