06.11.2016 NHV A-Jgd. gg. HSG Herdecke/Ende

Die A-Jugend des Neusser HV hat am späten Sonntagnachmittag ihren zweiten Saisonerfolg in der Bundesliga West eingefahren.

(nif/NHV1-Redaktion) Die Mannschaft von NHV-Trainer Mark Dragunski gewann beim Tabellenvorletzten HSG Herdecke/Ende vor rund 350 Zuschauern nach einer weitgehend souveränen Vorstellung mit 27:23 (14:12) und sammelte damit die Punkte vier und fünf ein.

Der NHV fand gleich gut in die Partie und ging durch einen Doppelschlag von Sebastian Rinus mit 2:0 in Führung (2.). Nach einem 3:1-Vorsprung (5.) folgte dann die erste und einzige Führung der Gastgeber (4:3, 9.). Doch davon ließen sich die Dragunski-Schützlinge nicht beirren, übernahmen nach einer ausgeglichenen Phase wieder das Kommando und warfen sich bis zur 28. Minute beim 14:11 erstmals einen Drei-Tore-Vorsprung heraus. Nach einem weiteren Treffer der Hausherren gingen die Dragunski-Schützlinge mit einem 14:12-Pausenvorsprung in die Kabine.

Im zweiten Spielabschnitt behielt der NHV die Kontrolle über die hart umkämpfte Partie. Lediglich noch zwei Mal wurde den Gastgebern der Ausgleich gestattet (16:16, 38. / 17:17, 40.). Doch im Anschluss an eine Auszeit zogen die Neusser nach einem Doppelschlag von Dominik Meißner und Treffern von David Spiekermann sowie Timo Kohl innerhalb von sieben Minuten auf 21:17 davon – die Vorentscheidung. Dann spätestens als erneut Alexander Meißner bei einer folgenden 22:20-Führung per Doppelschlag für einen neuerlichen Vier-Tore-Vorsprung sorgte, war die Begegnung entschieden und die Neusser samt Anhang hatten allen Grund zum Jubeln.

NHV gegen Herdecke/Ende: Bieber, Lyrmann (Tor) – Fassbender, Kohl (5), Schultz, Spiekermann (6), Do. Meißner (6), Dicks (1), Rinus (5), Schöneich, Bleckat, Demir (2).

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.