Sieg im letzten Saisonspiel

Die weibliche C-Jugend beendet die Saison mit einem Sieg im letzten Spiel der Saison 2016/2017. Auswärts gelang den Neusserinnen ein 29:25 (16:12) Sieg beim ASV Süchteln.

Trotz der wohl schlechtesten Schiedsrichterleistung in dieser Saison, konnten die Neusser Mädels das Spiel in Süchteln für sich entscheiden. Massive Fehlentscheidungen von Beginn an und sehr einseitige Auslegungen von gleichen/ähnlichen Spielsituationen, machten den Neusserinnen das Spiel sehr schwer. Frei nach dem Motto „Dann müssen wir halt so gut spielen, dass wir unabhängig von den Regelauslegungen, den Gegnern keine Chance lassen das Spiel für sich zu entscheiden“, gaben die C-Mädels nochmal alles und konnten ihren verdienten zweiten Tabellenplatz auch im letzten Spiel bestätigen.
Die erste Halbzeit gestaltete sich zunächst über 3:3, 6:6 und 8:8 noch ausgeglichen. Dies lag in großen Teilen daran, dass sich die Quirinusstädterinnen zeitweise mit sieben Spielerinnen auf dem Feld in Unterzahl befanden. Erst ab der 20. Minute gelang es den Gästen aus Neuss sich etwas abzusetzen und mit einer vier Tore Führung in die Pause zu gehen (16:12).
„In einem recht ruppigen Spiel müssen wir in der zweiten Halbzeit noch mehr um die Bälle kämpfen und jede sich uns bietende Torchance konsequent nutzen. Ansonsten laufen wir Gefahr, dass uns das Spiel aus den Händen genommen wird“, so die Trainer.
Dieses Vorhaben gelang den Neusserinnen zu Beginn der 2. Hälfte zunächst auch erfolgreich. Über 18:13 und 23:19 wurden die Süchtelnerinnen auf Abstand gehalten. Erst um die 43. Minute, beim Stand von 24:23, schien das Spiel zu kippen. Doch die NHV-Mädels kämpften und behielten einen kühlen Kopf. Beim Spielstand von 25:24 und 26:25 stemmten sie sich vehement gegen eine mögliche Wende. Auch mit einer offener Manndeckung in den letzten Minuten des Spiels, schafften es die Süchtelner Mädchen nicht mehr das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen und die Neusserinnen gewannen letztlich verdient mit 29:25.

Damit beendet die Mannschaft der Trainer Pia Kloeters und Erci Ericek mit 31:5 Punkten die Saison in der Verbandsliga mit der Vize-Meisterschaft.
„Mich freut es, dass sich die Mädels mit dem zweiten Platz in der Verbandsliga für eine lange Saison, mit Höhen und Tiefen, belohnt haben. Für den jungen Kader ist das ein sehr großer Erfolg, der das Potential und den Einsatz der Mädels über die gesamte Saison hinweg widerspiegelt. Daher ist es sehr schade, dass ¾ der Mädels zukünftig ihre handballerische Laufbahn in anderen Vereinen fortführen werden. Gerne wären wir die nächsten Schritte weiter gemeinsam gegangen.
Ich wünsche allen Mädchen, dass sie verletzungsfrei und gesund bleiben, weiterhin viel Spaß mit „unserem Sport“ haben & alles Gute für die Zukunft!“, so Pia Kloeters.

Für den NHV spielten :
Mattea, Judith, Lara, Lajla, Sheena, Celine, Teresa (3), Melissa (3), Jana (4), Katharina (6), Lina (6), Mona (7)

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.