U19 männlich gewinnt Test gegen die Dragons aus Schalksmühle

(nhv/JF) Am 08.08. Sonntag traf die U19 des Neusser HV auf die Dragons aus Schalksmühle. Das Team aus der Quirnius-Stadt konnte sich mit 21:25 durchsetzen.

Die U19-Dragons von Ex-Nationalspieler Mark Dragunski erwischten den deutlich besseren Start und konnten sich in nach den ersten 15. Minuten, bei einem Spielstand von 5:2, mit 3 Toren in Führung bringen.

Bei den Jungs von Trainer Julian Fanenbruck lief in der ersten Hälfte der Partie defensiv und offensiv noch nicht viel zusammen und man ging nach einem 10:6 in der 25. Minute mit 11:9 in die Halbzeitpause.

„Die erste Halbzeit haben wir verschlafen. Wir haben sowohl im Angriff und in der Abwehr keinen Zugriff bekommen und gehen glücklicherweise und aufgrund einiger Paraden von Jaro Zivelonghi mit 3 Toren Rückstand in die Pause.“

In der 2. Halbzeit lief es dann für den NHV besser und man kam in der 32. Minute, durch ein Tor von Daniel Neußer, erstmals auf 2 Tore ran.

Dennoch blieb das Spiel, trotz einer stabileren Defensivarbeit, fehlerbehaftet und man musste sich jedes Tor hart erarbeiten.

„Wir dürfen nicht vergessen, dass es unser zweites Testspiel nach einer 8-monatigen Corona-Pause ist. Alle Spieler müssen erstmal in einen Rhythmus und Wettkampfmodus kommen.

Schalksmühle hat eine super Mannschaft und einen erfahrenen Trainer, das war eine wichtige Positionsbestimmung für unsere Mannschaft.“ – resümiert Trainer Julian Fanenbruck

In der 42. Minute gelang der Mannschaft aus Neuss der Ausgleich zum 15:15.
Den Treffer erzielte, der an dem Tag stark aufgelegte Damian Paliga (11). Eine Minute später brachte dieser, mit einem seiner 6 verwandelten Strafwürfe, den NHV zum 15:16 in Führung.

„Ich freue mich außerordentlich über die Leistung von Damian. Heute konnte er zeigen, dass er sich in den letzten 2 Jahren zu einem guten Mittelmann und Führungsspieler entwickelt hat.“ – berichtet der stolze Trainer.

Nachdem Schalksmühle in der 48. Minute nochmal auf ein Tor (18:19) ran kam, konnte sich die U19 des NHV in der 50. Minute, durch einen Treffer von Felix Danker, auf 3 Tore absetzen.

Über ein 20:24 in der 58. Minute durch Cedric Dupre, konnte man am Ende dann einen 21:25 Sieg in der Mühlenstraße in Halver einfahren.

Kapitän Aaron Rothkopf fand am Ende klare Worte zum Spiel.
„Es war nicht zu übersehen, dass wir die erste Halbzeit verpennt haben. Deutlich zu viele technische Fehler gemacht und zu wenig Druck auf die Abwehr gebracht haben. Das wurde in der Halbzeitpause klar angesprochen und haben es in der zweiten Hälfte überwiegend besser hinbekommen. Es bestehen noch einige Baustellen, aber ich bin da zuversichtlich. Wir sind ein gutes Team und arbeiten viel und produktiv zusammen. Jetzt müssen wir uns einfach nach der langen Pause weiter einspielen“

Neusser HV: Zivelonghi, Reiswich (4), Dicks (1), Renner, Klostermann, van Thriel, Goldmann, Paliga (11/6), Dupre (1), Rothkopf (1), Danker (5), Neußer (2)

Wir wünschen der U19 SGSH Dragons viel Erfolg bei der Quali für die JHBL!

Unsere Youngsters bestreiten am 11. und 12. September ihre erste Runde der Nordrheinliga-Quali in Unterrath. Weitere Infos hierzu folgen!

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.