Spielbericht weibliche C

Weibliche C1 gewinnt hoch gegen TG81 Düsseldorf

(nhv/FB) Vergangenen Sonntag spielte unsere wC1 gegen die Mannschaft der Turn Gemeinschaft 81 Düsseldorf. Gespielt wurde auswärts in der Turnhalle der Freiherr-vom-Stein-Realschule. Die Neusser mussten auf die weiterhin verletzte Torfrau Josefina verzichten.

Der NHV begann mit einer starken Aufstellung, doch das Spiel war zu Beginn noch sehr unstrukturiert und unkonzentriert. Trotz diesen Umständen fiel das erste Tor bereits nach 58 Sekunden. Die TG81 konnte erst in der dritten Minute erstmals Punkten. Nach und nach bekam das Neusser Spiel Struktur und das Tempo wurde deutlich angezogen. Auch ein Timeout konnte die Neusser Mädels nicht mehr stoppen.

Unaufhörlich fiel ein Tor nach dem anderen, die meisten davon als Gegenstöße nach abgefangenen Bällen. So stand es zur Halbzeit 29:2 für den Neusser HV.

Nach der Pause machten die Neusser genau da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. NHV-Coach Fabian Bleckat wechselte viel durch und jede Spielerin konnte auch auf verschiedenen Positionen Spielerfahrung sammeln.

Besonders ist, dass sich, bis auf Torhüterin Maibrit, jede in die Torschützenliste eintragen konnte.

„Schade, dass die Quali für uns ein Paar Wochen zu früh kam und die Gruppenauslosung sehr ungünstig war. Mit Aldekerk, Haan und uns war bereits vor Qualibeginn klar, dass es eine Mannschaft treffen würde, die eigentlich in der Oberliga spielen muss“, stellte Trainer Fabian Bleckat fest. „Der Qualimodus muss dringend geändert werden. Regelmäßig müssen Teams in der Kreisliga starten, die in die Oberliga gehören.“

Mit Endergebnissen wie 64:3 ist niemandem geholfen. Weder dem gelangweiltem Sieger, noch dem unterlegenen und häufig am Boden zerstörten Gegner.

Für den Neusser HV spielten (und trafen):
Maibrit (Tor) – Eva (18), Jana (14), Luisa (8), Valerie (6), Mia (6), Lena (6), Viktoria (4),
Edith (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.