Schlagwort: TG 81 Düsseldorf Oberbilk

Weibliche C1 gewinnt hoch gegen TG81 Düsseldorf

(nhv/FB) Vergangenen Sonntag spielte unsere wC1 gegen die Mannschaft der Turn Gemeinschaft 81 Düsseldorf. Gespielt wurde auswärts in der Turnhalle der Freiherr-vom-Stein-Realschule. Die Neusser mussten auf die weiterhin verletzte Torfrau Josefina verzichten.

Der NHV begann mit einer starken Aufstellung, doch das Spiel war zu Beginn noch sehr unstrukturiert und unkonzentriert. Trotz diesen Umständen fiel das erste Tor bereits nach 58 Sekunden. Die TG81 konnte erst in der dritten Minute erstmals Punkten. Nach und nach bekam das Neusser Spiel Struktur und das Tempo wurde deutlich angezogen. Auch ein Timeout konnte die Neusser Mädels nicht mehr stoppen.

Unaufhörlich fiel ein Tor nach dem anderen, die meisten davon als Gegenstöße nach abgefangenen Bällen. So stand es zur Halbzeit 29:2 für den Neusser HV.

Nach der Pause machten die Neusser genau da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. NHV-Coach Fabian Bleckat wechselte viel durch und jede Spielerin konnte auch auf verschiedenen Positionen Spielerfahrung sammeln.

Besonders ist, dass sich, bis auf Torhüterin Maibrit, jede in die Torschützenliste eintragen konnte.

„Schade, dass die Quali für uns ein Paar Wochen zu früh kam und die Gruppenauslosung sehr ungünstig war. Mit Aldekerk, Haan und uns war bereits vor Qualibeginn klar, dass es eine Mannschaft treffen würde, die eigentlich in der Oberliga spielen muss“, stellte Trainer Fabian Bleckat fest. „Der Qualimodus muss dringend geändert werden. Regelmäßig müssen Teams in der Kreisliga starten, die in die Oberliga gehören.“

Mit Endergebnissen wie 64:3 ist niemandem geholfen. Weder dem gelangweiltem Sieger, noch dem unterlegenen und häufig am Boden zerstörten Gegner.

Für den Neusser HV spielten (und trafen):
Maibrit (Tor) – Eva (18), Jana (14), Luisa (8), Valerie (6), Mia (6), Lena (6), Viktoria (4),
Edith (2)

Ball on the field

Schon wieder 2 Punkte für die 2. Damen*

Am Samstag luden die NHV-Mädels die Frauen von TG 81 Düsseldorf zum Derby ins geliebte Hammfeld ein. 

Motiviert von den 2 letzten Siegen war für unsere Damen klar, dass sie auch am heutigen Spieltag wieder 2 Punkte einholen wollten. 
Doch ein Sieg schien zu Anfang der Partie noch sehr weit entfernt. 

Der Angriff stand. Keine Bewegung, kein Druck und viele technischen Fehler die das Spiel der Neuserinnen zierte. Und auch in der Abwehr konnten die Mädels nicht glänzen. Es fehlte sämtliche Absprache. Glücklicherweise taten sich die Gäste mit dem Hartz am Ball sehr schwer, sodass sie die vielen Fehler nicht ausnutzen konnten. Von beiden Mannschaften eine eher schwache Leistung der ersten Halbzeit. Stand 10:10. 

Der Start in die 2. Halbzeit hätte für die Neusser auch besser laufen können. Das Angriffspiel der Mädels blieb immernoch verhalten. Erst ab der 45. Minute schienen die Mädels den Schalter umzulegen und konnten endlich mit einer soliden Abwehrleistung viele Tempogegenstößen einholen und dadurch eine kleine Führung ausbauen. 
Diese ließen sich die NHV-Mädels dann auch nicht mehr nehmen. 

Der Schlusspfiff ertönte bei einem Stand von 23:18. 

Mit 3 Siegen in Folge lässt sich so ja auch viel besser Karneval feiern!

NHV 2. Damen müssen TG 81 Düsseldorf Niederlage einstecken

(nhv/MS) Am Sonntag Vormittag trafen die Neusser Mädels auf den direkten Tabellenkonkurrenten aus Düsseldorf, TG 81 Düsseldorf.
In der Anfangsphase fiel es den Neusserinnen sichtlich schwer, ins Spiel zu kommen. Ab Mitte der 1. Halbzeit legten die Mädels den Schalter jedoch um und konnten sich mit einer starken Abwehrleistung und guten Zusammenspielen langsam wieder zurück ins Spiel kämpfen und gingen mit einem Halbzeitstand von 10:10 in die Kabine.
Leider gelang es der Mannschaft um Trainer Christoph Schon nicht, nach der Halbzeitpause an die starke Abwehrleistung anzuknüpfen. Zusätzlich zerrte die knappe Bankbesetzung an den körperlichen Ressourcen der Mädels. Es folgten viele technische Fehler und unplatzierte Torabschlüsse aus Konzentrationsmängeln, sodass die Damen das Derby gegen Düsseldorf leider mit 28:22 verloren.

Weibliche D-Jugend schlägt sich tapfer

Gegen das Jungen der TG 81 Oberbilk schlugen sich unsere Mädchen der weiblichen D2-Jugend tapfer. Das Team von Wolfgang Spangenberger unterlag mit 23:5 Toren (Halbzeit (11:2).
Es spielte im Tor: Josefina Chrysidis
Im Feld spielten: Jana Hetzel (2), Lena Kizilarslan, Viktoria hilgers, Thao Mi Pham (1), Leonie-Jana Reder, Mia Foede, Leonie Dieckmann, Edith Malang, Agifatou Malang, Jovana Ilic (1), Anna Gürtler (1).

Weibl. D2-Jugend gut gespielt

Im Spiel gegen die TG 81 Düsseldorf Oberbilk schlugen sich die Mädchen der weibl. D-Jugend achtbar aus der Affäre.
Zwar unterlagen die Mädchen mit 23:10 Toren (Halbzeit 11:6) gegen die deutlich überlegenen Jungen, doch die Mädchen gaben niemals auf und konnten sogar 10 Tore werfen.
So war Trainer Wolfgang Spangenberger mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden.
Im Tor spielte: Josefina Chrysidis
Im Feld spielte: Leonie Dieckmann, Jovanna Ilic (1), Mia Föde (1), Lena Kizilarslan, Anna Gürtler, Jana Hetzel ((7), Diana Lauk (1) und Gregor Föde