Spielbericht weibliche C

Spielabbruch bei der C2

Am vergangenen Sonntag stand das Spiel unserer wC2 gegen den Hildener AT an.
Es war das letzte Spiel unter der Leitung von C2 Trainer Julius Brückner. Leider sollte dies kein schönes werden. Zu Beginn des Spiels bekam Josephine in einem Zusammenprall einen Ellenbogen ins Gesicht, konnte aber zunächst weiterspielen.

Eine ordentliche Leistung in der ersten Halbzeit mit vielen sehenswerten Aktionen zeigte das Potenzial der jungen Truppe, die fast ausschließlich aus dem jüngeren Jahrgang besteht.

Leider ging es Josephine nach der Pause so schlecht, dass sie mit dem Krankentransport ins Krankenhaus musste. Gefolgt auf eine lange Spielunterbrechung verletzte sich auch noch eine Hildener Spielerin schwer am Sprunggelenk.

Alle Mädels, sowie die Trainer, Zuschauer und auch der Schiedsrichter waren schwer geschockt und keiner wollte mehr weiterspielen. So wurde das Spiel dann einvernehmlich beendet.

Wir wünschen beiden Verletzten gute Besserung und schnelle Genesung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.