Kategorie: Kinderhandball

Sieg der männlichen E-Jugend gegen den TuS Lintorf

(nhv/WS) Im gestrigen Nachholspiel gegen den TuS Lintorf setzte sich die männliche E-Jugend mit 21:0 (Halbzeit 11:0) deutlich durch.

Gestützt auf eine konzentrierte Deckungsarbeit und Jannick Schäfer im Tor,  der Jonas Heinrichs vertrat, wurde kein Gegentreffer zugelassen.

Trainergespann Sheena Plath und Uwe Klause waren sichtlich zufrieden.

Es spielten im Tor: Jannick Schäfer

Im Feld: Paulina Gaier, Matea Hrsto (1), Matti Friese (7), Clemens Herrmann, Miran Oezmen, Jan Visan (2), Moritz Scholl (3), Mats Hiller (3), Tom Glossat (2), Marin Spiranec, Ferdinand Riehm (3)

Deutlicher Sieg der E-Jugend gegen DJK Unitas Haan

(nhv/WS) Erfreulich verlief für unsere männliche E-Jugend das Auswärtsspiel am Sonntagmorgen in Haan. Von Anfang an waren die Mädchen und Jungen bei der Sache und ließen den Haaner kaum Möglichkeiten zum Torwurf.

Gestützt auf einen sicheren Torwart Jonas Heinrichs stand es nach 15 Minuten 15 : 0 für unser Team. Am Ende stand es 30 : 4 für Neuss.

Es spielten:

Im Tor: Jonas
Im Feld: Paulina, Matti (6), Jan (5), Nilklas (1), Mats (10), Tom (4) und Jannik (4).

Die mD-Jugend des Neusser HV verliert das Spitzenspiel in Düsseldorf mit 16:10

(nhv/UK) Endlich wieder ein Meisterschaftsspiel und dann noch gegen den Favoriten auf den Kreismeistertitel, dem HC aus Düsseldorf. Die Vorfreude auf das Spiel war groß. Leider hatten sich unter der Woche einige Spieler krankgemeldet, so dass das Team um Kapitän Adriaan mit nur einem Auswechselspieler nach Düsseldorf anreisen musste.

In einer ausgeglichenen torarmen ersten Halbzeit, 6:5 für den HC, legte der Gastgeber immer wieder vor und die Neusser Jungs legten nach. Auch in der zweiten Halbzeit sah es nach einem ausgeglichenen Spiel aus, stand es doch in der 30igsten Minute nur 10:9 für den HC. Leider schlichen sich dann ins Spiel der Neusser immer mehr technische Fehler ein, gepaart mit einer schlechten Wurfquote, so dass sich die Düsseldorfer Tor um Tor absetzen konnten. Auch aufgrund der personellen Situation hatten die Neusser kräftemäßig nichts mehr entgegenzusetzen und verloren letztendlich deutlich mit 16:10.

Für den NHV spielen und kämpften:

Hendrik (Tor), Nino, Leon, Ben, Tim, Justus, Adriaan und Bennet

Langersehnte Lockerung ermöglicht wieder Training im Freien

(nhv/ME) nach langer lähmender Phase der Verbote und Einschränkungen können wir nun ab dem 08.03.21 mit einer Lockerung der Verordnung in Teilbereichen auch wieder mit dem Training im Freien beginnen.

Zunächst betrifft dies die Gruppe bis 14 Jahre mit klaren Regeln. Bereits letzte Woche haben wir nach ersten Lockerungen der CoronaSchuVO mit Kleinstgruppen in Holzheim unter strikter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln das Fördertraining aufgenommen.

Auch wenn das noch nicht viel mit Handball in gewohnter Manier zu tun hatte, konnten wir uns mit den sehr engagierten Übungsleitern Norbert Ludwig, Andreas Götz, Wolfgang Spangenberger, Uwe Klause und seinen beiden Söhnen Til und Jan darüber freuen, aktiven Kindern eine Rückkehr zu Sport und Gemeinsamkeit zu ermöglichen.

Mit den neuen Vorgaben werden wir den Rahmen des Erlaubten dazu nutzen einen Trainingsbetrieb aufzustellen, der den Kindern eine Rückkehr zum Handball ermöglicht.

Dazu bitte regelmäßig mit den Trainern Kontakt halten und die Infos auf unserer Corona-Seite verfolgen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die SG Holzheim und Helmut Schmitz, mit dem wir bereits in der gesamten Lockdown-Zeit eine gemeinsame Nutzung der Bezirkssportanlage in Holzheim in sportlicher Freundschaft realisieren dürfen.

Unterstützung für Talentförderung und Sichtungsmaßnahmen

(nhv/ME) Wir freuen uns außerordentlich in dieser durch Covid-19 geprägten Zeit einen Unterstützer für unsere Talentförderung und Sichtungsarbeit im Kinder- und Jugendbereich gewonnen zu haben.

Die Stiftung Sport der Sparkasse Neuss und des Rhein-Kreises Neuss unterstützt uns im Jahr 2021 und trägt so dazu bei die Kinder- und Jugendarbeit des Neusser Handballverein e.V. auch in Zusammenarbeit mit dem TSV Bayer Dormagen zu realisieren und uns auf eine baldige Wiederaufnahme des Trainings- und Förderbetriebs gerade für die Jüngsten und Jugendliche vorzubereiten.

Herzlichen Dank für das Vertrauen und das positive Signal in dieser schwierigen Zeit

Vorstand des Neusser Handballverein e.V.

Die mD1 verliert ihr erstes Heimspiel deutlich mit 29:9 gegen den HC Düsseldorf

(nhv/UK) Das war zu wenig, was die mD1 in der ersten Halbzeit dem Meisterschaftsfavoriten aus Düsseldorf entgegenzusetzen hatte. Gerade 1 Tor gelang den Jungs vom NHV in diesem Durchgang. Ideenlos und ohne Tempo agierte man im Angriff, leistete sich zudem eine Vielzahl an technischen Fehlern, so dass die Düsseldorfer keine Probleme hatten 16 Treffer im Neusser Gehäuse unterzubringen. Die aufmunternden Worte in der Halbzeit schienen dem Neusser Team geholfen zu haben, erzielte man doch in den ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte 6 eigene Treffer zu 5 geworfenen der Düsseldorfer. Am Ende hat das die deutliche 29:9 Niederlage allerdings nicht verhindern können.

Für den NHV spielten:
Mustapha (Tor), Hendrik, Luka, Fynn, Felix, Adriaan, Nino, Tim, Jona, Lui, Nino, Leon und Kilian

Weibliche D mit hohem Sieg gegen TG81 Düsseldorf

(nhv/WS) Gegen das Team der TG 81 Düsseldorf gab es am vergangenen Wochenende einen deutlichen 34:7 Erfolg. Schon in der 1. Halbzeit konnten unsere Mädchen durch die offensive Deckung häufig über Ballgewinne zu schnellen Toren kommen. So stand es zur Halbzeit 16:4. 

Auch in der Halbzeit führte die offensive Deckung zu Ballgewinnen. Hier konnten insbesondere P. Dadaros und T. Huynh häufig zu Torerfolgen kommen. In der Deckung verdiente sich L. Ludwig Bestnoten. L. Bandau war wie immer ein sicherer Rückhalt im Tor. 

Es spielten:Im Tor L. Bandau
Im Feld: S. Mahrach, T. Huynh (12), H  Mahrach, L. Ludwig (4), A. Lakbir, P. Pinelopi (14), L. Below (3)

E-Jugend gewinnt gegen den Meerbuscher HV

(nhv/JB) Am frühen Sonntagmorgen stand das nächste Heimspiel der E-Jugend an. Wegen einiger Absagen stand nur eine absolute Notbesetzung von sieben Spielern zur Verfügung. Für drei Jungs war dieses Spiel das erste ihrer Handballerkarriere. Zu dem sind zwei Jungs noch im F-Jugend-Alter.
Dementsprechend war von Anfang an klar, dass es ein schwieriges Spiel werden wird.


Dennoch konnten die E-Kids das Spiel gegen die Meerbuscher offen gestalten. Zur Halbzeit stand es 11:12. Ähnlich knapp gestaltete sich die zweite Halbzeit. Dank einiger starker Paraden von unserem Torwart Henri konnten wir uns knapp absetzen und die Partie schließlich mit 22:20 gewinnen.


Ersatz-Trainer Julian Bleckat war mit der Mannschaftseistung zufrieden. „Die erfahrenen Kids haben das Spiel gut gestaltet und die Debütanten konnte ihre Erfahrungen machen. Alle Kids haben super gekämpft und verdient gewonnen.“