Schlagwort: TV Ratingen

Schweißtreibende Trainingswoche endet für 1. Damen mit Tagestrainingslager


(nhv/TM) Trainingswoche 8 sollte nicht nur die bisher vollste, sondern gleichzeitig auch die mit Abstand heißeste, in der bisherigen Vorbereitung der Damen werden.


Nach zwei Trainingseinheiten unter der Woche ging es für unsere Damenmannschaft am gestrigen Sonntag zum ersten Tagestrainingslager ins heimische Hammfeld. Auf der Agenda standen trotz Temperaturen jenseits der 30 Grad neben des Trainings auch zwei Testspiele gegen zwei Teams aus der Verbandsliga Gruppe 2.


Das erste Spiel nach rund fünf Monaten ohne Wettkampfpraxis bestritt die neu formierte Mannschaft um Trainer Tim Micus um 13 Uhr gegen den Wermelskirchener TV. Hier galt es unter Beweis zu stellen wie gut man die fünf Neuzugänge und zahlreichen Jugendspielerinnen in den vergangenen zwei Monaten in die Mannschaft integrieren konnte. 


Die erste Halbzeit konnte unsere Mannschaft trotz der ungewohnt offensiven Deckungsvariante des Gegners positiv gestalten und eine 13:10-Führung in die Halbzeit bringen. Eine Schwächephase in den ersten 10 Minuten von Halbzeit zwei sorgte dafür, dass der Gegner aufholen und anschließend auch immer wieder Vorlegen konnte. Am Ende musste man sich denkbar knapp mit 24:25 geschlagen geben. „Die Schwächephase nach der Halbzeit wo wir zwischen der 30. und 40. Spielminute 10 der insgesamt 25 Gegentore kassieren hat uns in diesem Spiel leider die Chance auf den Sieg gekostet, daran wollen wir zwingend arbeiten“, so das Fazit nach Spiel 1 des Trainers. 


Im zweiten Spiel des Tages ging es dann um 16 Uhr gegen das ambitionierte Team des TV Ratingen, welches in der abgebrochenen Vorsaison einen beachtlichen 3. Platz in der Verbandsliga Gruppe 2 belegt. Erneut gegen eine offensive Deckung spielend erwischte unsere Mannschaft wieder den besseren Start. Immer wieder konnten im Angriff gegen die Deckung des Gegners positive Akzente gesetzt werden, sodass man sich auch dank einer verbesserten Abwehrarbeit zur Pause eine verdiente 4-Tore-Führung erspielen konnte. In der Pause wurde dann nochmal  appelliert die Konzentration aufrecht zu halten, wie schnell ein Vorsprung verspielt werden kann hatte man schließlich noch aus Spiel 1 im Kopf. Die Ansprache schien zu greifen und Halbzeit 2 nahm einen ähnlichen Verlauf wie die erste Halbzeit. Der erspielte Vorsprung konnte auch im zweiten Durchgang weiter ausgebaut werden. Am Ende stand ein verdienter 33:26-Erfolg auf der Anzeigetafel.


Im Anschluss ging es für die Mannschaft noch Richtung Neusser Hafen wo man beim gemeinsamen Abendessen den Tag in gemütlicher Runde ausklingen lassen konnte.


Schön zu beobachten ist auch, dass man mit Lajla Kartal (2004) und Reyhan Özdemir (2003) an diesem Wochenende zwei ambitionierte Jugendspielerinnen weiter in die Verbandsliga-Mannschaft integrieren konnte.

Der eingeschlagene Weg im Training immer 3-4 Spielerinnen aus der Jugend zu integrieren trägt hier seine ersten Früchte. Die beiden Spielerinnen, die in diesem Sommer von Fortuna Düsseldorf zurück zum Neusser HV gewechselt sind, fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein und setzten auf dem Spielfeld immer wieder positive Akzente.

„Der eingeschlagene Weg unseren Verbandsliga-Kader durch unsere Jugendspielerinnen die im Training Woche für Woche alles geben zu entlasten ist ein positives Signal für die Entwicklung in unserer Mädchenabteilung“, so das Fazit von Frauenwärtin Jule Jendretzki nach einem schweißtreibenden Tag im Neusser Hammfeld. 


Weiter geht es für uns am kommenden Wochenende mit dem nächsten Tagestrainingslager inklusive zweier Freundschaftsspiele am Sonntag gegen DJK Leverkusen (Oberliga Mittelrhein) und die SG Langenfeld, ehe am Montag Abend die HSG Eller 90 im Neusser Hammfeld zu Gast sein wird.

Männliche D-Jugend Kreismeister

Unsere männliche D-Jugend konnte sich im vorletzten Spiel gegen den TV Ratingen die Kreismeisterschaft sichern. Mit einem ungefährdeten Sieg 27:16 (Halbzeit 13:7) wurde vorzeitig die Kreismeisterschaft des Handballkreise Düsseldorf/Neuss gesichert. Die Freude war bei den Spielern und Eltern groß über den Meistertitel. Das Team um Trainergespann Wolfgang Spangenberger und Co-Trainer Max Strunck war in der vergangenen Spielzeit das ausgeglichenste Team. In vielen entscheidenden Spielen konnten die Jungens durch ihre kämpferischen Einstellung und dem Siegeswillen überzeugen. Auch gilt ein Dank an die Eltern, die das Team, wo sie konnten, unterstützten.
Im heutigen Spiel gegen den TV Ratingen gingen die Jungens von 3:1 auf 9:3 Mitte der 1. Halbzeit davon. In der 2. Halbzeit drehten die Jungs noch mal auf und es stand nach 30 Minute 20:10 für Neuss.
Beide Torhüter Leon Marseille in der 1. Halbzeit und Jonas Rohmann in der 2. Halbzeit überzeugten.
Im Feld spielten: Sascha Reiswich (2), Julius Hellstern, Felix Schäfer (5), Jannik Dieckmann (1), Dustin Anderson, Rufus Schwabe (2), Moritz Bonati, Johannes Emmerich (9), Leon Marseille (2), Jonas Rohmann, San-Luca Esser (2), Jonas Weber, Abraham Alnssar und Jana Marseille (4),

Deutlicher Sieg der männl. D-Jugend gegen die männl. D2-Jugend von TV Ratingen

Gegen die männl. D2-Jugend von TV Ratingen siegten unsere Jungens deutlich mit 34:10 Toren.
Schnell führten die Jungens 6:0 und ließen bis zur Halbzeit 20:2 nur 2 Gegentore zu.
In der 2. Halbzeit war der Sieg ungefährdet. So kamen heute die jüngeren Spieler zu mehr Einsätzen.
Am Ende stand es 34:10 für Neuss.
Bestnoten verdiente sich Leon Marseille im Tor, der heute viele hundertprozentige Bälle hielt.
Erfreulich auch, dass mit Oliver Breuer und Phil Bloschak zwei Spieler aus der E-Jugend dabei waren und ihre Sache gut machten.
Es spielten im Tor: Leon Marseille.
Im Feld: Felix Schäfer (9), Dustin Anderson, Sascha Reiswich (4), Johannes Emmerich(13), Rufus Schwabe (5), Phil Bloschak (1), San-Luca Esser (1), Oliver Breuer (1), Eris Oguz und Moritz Bonati.

Sieg zum Saisonende

Männliche D1 gewinnt auch ihr letztes Saisonspiel

Am gestrigen Sonntag lief unsere D1 zum letzten Saisonspiel gegen den TV Ratingen auf,bereits vor dem Spiel stand die Mannschaft des Neusser HV als Vizemeister fest! Als Überraschung für diese hervorragende Leistung, ließen sich die Eltern der Mannschaft etwas ganz besonderes einfallen! In kompletter Eigeninitiative organisierten sie neue Einlaufjacken für die gesamte Mannschaft, diese war von den Geschenken sehr überrascht und präsentierte diese beim Warmlaufen sofort dem wartenden Publikum!

Sowie es aussah hatten die Jungs wohl nicht gut geschlafen, obwohl man schnell 2:0 führte , war es Anfangs nicht die Leistung die man von der Mannschaft gewohnt war. Viele kleine Fehler, eine sehr harmlose Abwehr und ein Angriff der viele gute Möglichkeiten leichtfertig vergab, brachten die Gäste schnell zurück ins Spiel. Harter Körpereinsatz auf beiden Seiten, forderte die Betreuer mit den Icepacks zu regelmässigen Einsätzen. Zum Ende der 1.Halbzeit konnten unsere Jungs einen zwischenzeitlichen 3Tore Rückstand( 5:8) mit Kampf und einigen guten Einzelaktionen zum Halbzeitstand von 7:8 verkürzen.

In der Kabine des Neusser HV muss Trainer Wolfgang Spangenberger wohl eine Halbzeitansprache ans Team gehalten haben, die es in sich hatte!

Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nicht lange und die Fans sahen die neue Marschrichtung des Teams „nach vorn“. Die Abwehr packte endlich richtig zu und machte dem Angriff des TV Ratingen das Leben schwer , sodass man den 1 Tore Rückstand bis zur Mitte der Zweiten Halbzeit halten konnte! Ein Beispiel der Härte dieses Spiels „ Als Johannes Emmerich gerade nach einer 5 Minütigen Verletzungspause das Spielfeld betrat, bekam er direkt im nächsten Angriff erneut das Knie seines Gegenspielers in den Rücken gerammt und musste nun verletzt das Spiel beenden“. Die Mannschaft setzte im Angriff mächtig auf Druck und Tempo und somit war es nur eine Frage der Zeit bis unsere Jungs in Führung gingen. 11:10 war die erste Führung für die Heimmannschaft und diese wurde kontrolliert ausgebaut. Einen 2 Tore Vorsprung hielt das Team bis zum Spielende aufrecht und sorgte damit, für einen standesgemäßen Saisonabschluss! Zwei Gehaltene 7 Meter durch Torwart Leon Marseille und 9 Tore von Felix Danker, waren ein großer Bestandteil des 13. Saisonsieges unter Trainer Wolfgang Spangenberger.

EOS_3514

Da einige Spieler nun in die C-Jugend aufsteigen war es leider auch ein Spiel des Abschieds. Aus diesem Grunde übergab Kapitän Felix Danker im Anschluss ans Spiel noch auf dem Parkett der Hammfeldhalle ein besonderes Dankeschön des Teams an Wolfgang Spangenberger. Eine Fotocollage des Teams, erwischte den Coach vollkommen auf dem falschen Fuß, überrascht aber voller Freude bedankte er sich bei jedem Spieler und versprach noch einen schönen Quirinus Cup 2016 gemeinsam zu bestreiten! Auch dieses mal waren wir wieder 16 Spieler so dass erneut 2 Spieler( Nico Schott, Björn Schall) aussetzen mussten, diesen Spielern gilt ein besonderer Dank!

Es spielten : Leon Marseille (TW), Jaro Zivelonghi(TW), Felix Schäfer(1),Yannik Schiffer, Justin Brauweiler(1), Johannes Emmerich(2), Niklas König, Felix Danker(9), Danilo Maksimovic, Jonas Rohmann, Florian Wimmers(4), Keano Belo, Rufus Schwabe(1), Sascha Reiswich