Männliche Jugend B mit erfolgreicher Qualifikation für die Oberliga

(nhv/ME) Nach dem gelungenen Auftakt am 15.05. mit 4 Spielen im Handballkreis Düsseldorf mussten die Jungs der männlichen B-Jugend am Wochenende zusammen mit dem Handballkreis Rhein-Ruhr an zwei Tagen um ihren Platz in der Oberligasaison 2022/23 kämpfen – und waren erfolgreich…

Der Start gegen ETuS Wedau geriet mit einem 11:17 zunächst holperig. Dennoch war für alle sichtbar, dass dieses Team zusammen steht und kämpft. Die volle Unterstützung der Bank, der mitgereisten Fans und Eltern sowie vom leider noch nicht spielberechtigten Neuzugang setzten lautstarke Signale.

Frisch motiviert und durch das Trainerteam Julian Fanenbruck und Melissa Penner neu eingestellt ging es in der zweiten Partie gegen HSG VeRuKa, die dann mit 17:11 in 25 Minuten besiegt wurden.

Letzte umkämpfte Begegnung des Tages um 18:50 dann gegen HSG Homberg-Rheinhausen. Mobilisierung aller Reserven und lautstarke Unterstützung der Bank und der Tribüne führten die Mannschaft zu einem 18:16 Sieg und einer verdienten Ruhepause bis zum Sonntag.

In der ersten Begegnung um 11:10 kam es dann zum Herzschlag-Sieg gegen JSG Hiesfeld/Aldenrade. In nur 70 Sekunden drehten die Neusser einen 2 Tore Rückstand in einen knappen Sieg mit 13:12 und legten mit Kampf und Glück den Grundstein für die Oberligaqualifikation. Diese Partie zeigte auf, was durch Teamgeist und Motivation im Handballsport machbar ist und wie nah Sieg und Niederlage zusammenstehen.

Leider ließen die jungen Neusser gegen Turnverein Biefang zuviel liegen und verloren eine Stunde später knapp mit 19:17.

Kräfte sammeln und neue Abstimmungen in der Pause bis zum letzten Spiel gegen SC Bottrop führten zu einem klaren 21:11 und einer Qualifikation für die OL in der Saison 2022/23.

Nun steht noch das Qualifikationsturnier für die Regionalliga an. Dazu in Kürze nach Bekanntgabe des Verbands mehr.

Nach einer intensiven und kräftezehrenden Quali, die nach nur 4-5 Wochen Trainigsphase für das Team der männlichen B eine große Herausforderung darstellte, ist neben dem Erreichen der überregionalen Liga in erster Linie der Teamgeist und die Freude der Jungs ein Gewinn. Dies ist auch abzulesen an der Unterstützung der angereisten Abordnung der A-Jugend, die ihre Quali zuvor ebenfalls unter Leitung des Coach Fanenbruck erfolgreich absolviert haben.

Diese Mannschaft beweist Zusammenhalt und unterstützt sich gegenseitig auf und neben der Platte. Der Neusser Handballverein e.V. ist stolz und glücklich eine motivierte und spielfreudige Jugend zu haben, die die besten Werte des Handballsport lebt und vermittelt. „Wir sind ein – TEAM!“

Das persönliche Fazit von Julian Fanenbruck: „Nach den letzten Quali-Runden mit A-Jugend und B-Jugend, bin ich leicht erschöpft, aber dennoch unfassbar stolz auf jeden einzelnen Spieler. Vor allem die B-Jugend hat in den letzten Wochen eine unglaubliche Moral an den Tag gelegt, dass sie sich einfach die Oberliga verdient haben. Das freut mich am meisten! Wir waren noch nicht fehlerfrei, aber für die kurze Zeit, in der wir zusammenarbeiten (mit neuem System etc.) haben die Jungs das alle gut umgesetzt und es lässt sich gut drauf aufbauen. Ich muss mich vor allem bei allen Eltern bedanken, die dabei waren und ihr Jungs lautstark supported haben. Das bringt Leben in einen Verein!”

An dieser Stelle Dank an Frank Ludwig für die stimmungsvollen Fotos der Quali.

Start a Conversation

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.